Schließen

Unsere ŠKODA Kamiq Jahreswagen Angebote

ŠKODA Kamiq Jahreswagen – fast neu zu Gebrauchtwagenpreisen

Es existieren eine Fülle an Argumenten für einen ŠKODA Kamiq Jahreswagen. Die Fahrzeuge sind vor allem deshalb so begehrt, weil sie als Gebrauchte in einem exzellenten Zustand sind. Wie der Name bereits sagt, darf das Datum der ersten Zulassung maximal ein Jahr zurückliegen. Aus diesem Grund sind die meisten ŠKODA Kamiq Jahreswagen Vertreter der aktuellen Modellgeneration und damit auf dem neuesten Stand der Technik. Kaum ein Assistenzsystem, kaum ein Extra, das hier nicht möglich wäre. Die Auswahl der ŠKODA Kamiq Jahreswagen im AVP Autoland ist enorm, sodass Sie fast à la carte auswählen können. Dies gilt natürlich auch für die unterschiedlichen Motorisierungen, die wir Ihnen fast immer anbieten können.

Ein ŠKODA Kamiq Jahreswagen lässt sich mit Fug und Recht als „gut eingefahren“ bezeichnen. Die Fahrzeuge stammen meist aus erster Hand und befinden sich in einem technisch und optischem Top-Zustand. Dadurch, dass wir über eine Meisterwerkstatt verfügen, werden sämtliche ŠKODA Kamiq Jahreswagen vor dem Verkauf gründlich durchgecheckt. Erst, wenn wir keinen Fehler mehr finden und jedes Verschleißteil in einem guten oder gar neuen Zustand ist, gelangt das Fahrzeug in den Verkauf. Wir stehen mit unserem guten Namen und einer Erfahrung von mehr als 20 Jahren für die einwandfreie Qualität unserer ŠKODA Kamiq Jahreswagen. Des Weiteren erleichtern wir Ihnen den Autokauf, indem wir eine günstige Finanzierung anbieten und auf Wunsch sogar Ihren aktuellen Gebrauchtwagen in Zahlung nehmen – unabhängig von Hersteller, Fabrikat oder Baujahr.

Mit dem Kamiq ergänzt der tschechische Traditionshersteller ŠKODA seit 2019 sein SUV-Portfolio. Das Kleinste unter den geländegängigen Fahrzeugen wurde ebenso wie der Karoq und der Kodiaq mit einem Namen aus der Sprache der Ureinwohner Alaskas bedacht. Kamiq wird immer dann gewählt, wenn in einer Situation schlichtweg alles „perfekt zusammenpasst“, was im Fall des ŠKODA Kamiq unterstrichen werden könnte. Einerseits handelt es sich um ein Kleinwagen, der sich die MQB-A0-Plattform mit dem VW Polo teilt, andererseits arbeitet ŠKODA mit enorm kurzen Überhängen und spendiert dem Fahrzeug schmale LED-Leuchten, was zu einem charakteristischen und charaktervollen Erscheinungsbild führt.

Der ŠKODA Kamiq in Zahlen

Mit 4,24 Meter Länge ist der ŠKODA Kamiq fast schon so groß wie ein Kompaktfahrzeug. Dabei ist das Mini-SUV 1,79 Meter breit und 1,53 Meter hoch. Die Maße erweisen sich als perfekt für die Innenstadt, was auch durch einen Wendekreis von gerade einmal 10,80 Meter unterstrichen wird. Dabei ist der ŠKODA Kamiq ein regelrechter Lademeister und verstaut bereits im Kofferraum 400 Liter. Wer mehr Gepäck oder besonders große Einkäufe unterbringen möchte, klappt die Rücksitze um, um 1.395 Liter zu erhalten. Ein Pluspunkt liegt im umklappbaren Beifahrersitz, dank dem die Ladefläche auf eine Länge von 2,45 Meter anwächst und damit sowohl für Matratzen als auch für ein Bücherregal ausreicht. Dank der elektrischen Heckklappe wird kein Schlüssel mehr benötigt, sodass das Beladen zum sprichwörtlichen Kinderspiel wird.

Bei den Motoren bedient sich der ŠKODA Kamiq sowohl aus dem Benziner- als auch aus dem Dieselregal. Eingesetzt wird eine ganze Bandbreite an Aggregaten, die innerhalb eines Leistungsspektrums von 95 bis 150 PS arbeiten. Folgt man der Ankündigung von ŠKODA, so wird der Kamiq auch in einer Erdgas-Ausführung angeboten werden. Schon jetzt lässt sich zwischen einem Schaltgetriebe und einer Sieben-Stufen-Automatik wählen, wobei der Vorderradantrieb obligatorisch ist.

Die Ausstattung des ŠKODA Kamiq

Wer im ŠKODA Kamiq Platz nimmt, erfreut sich an einer erhöhten Sitzposition. In diesem Punkt unterstreicht das Fahrzeug ganz und gar seinen SUV-Charakter. Eine Sitzheizung wird sowohl für die Vordersitze als auch auf den Rücksitzen angeboten. Die freie Auswahl besteht zwischen den klassischen Rundinstrumenten oder einem volldigitalen „virtuellen“ Cockpit, wobei sich letzteres individualisieren lässt. Individuell ist auch die Sprachsteuerung, die mit der Zeit hinzulernt und sogar in der Lage sein soll, Umgangssprache und Dialekte zu identifizieren. Wer es lieber wortlos mag, der entscheidet sich für die Gestensteuerung oder nutzt den 9,2 Zoll großen Touchscreen. Selbstverständlich ist auch die Einbindung des Smartphones möglich, was sowohl Streaming als auch die Echtzeitnavigation möglich macht. Musikfans dürfen sich auf ein erweitertes Entertainmentsystem mit zehn Lautsprechern freuen.

Komfort des ŠKODA Kamiq

Natürlich bietet der ŠKODA Kamiq auch in puncto Sicherheit eine regelrechte Breitseite an Extras. Ein adaptiver Tempomat ist ebenso an Bord wie ein Spurwechsel- und Spurhalteassistent. Darüber hinaus sind ein Toter-Winkel-Warner und ein Parkassistent zu nennen. Letztere ist sogar in der Lage, automatisch einzuparken und nimmt der Fahrerin oder dem Fahrer das Einlenken komplett aus den Händen.