Schließen

Unsere Audi A6 Allroad Gebrauchtwagen Angebote

Keine Wartezeiten: jetzt in Ihren Audi A6 Allroad einsteigen

Es muss nicht immer ein Neuwagen sein: mit einem Audi A6 Allroad Gebrauchtwagen sparen Sie nicht nur Geld, sondern steigen zudem in ein rundum hochwertiges Qualitätsfahrzeug ein. Nicht nur die aktuelle, sondern auch die vorherigen Generationen dieses Fahrzeugs wussten zu überzeugen. Ein Audi A6 Allroad Gebrauchtwagen bietet jede Menge Extras – sowohl im Sicherheitsbereich als auch für außergewöhnlichen Komfort. Darüber hinaus zeichnen sich die Motoren nahezu aller Audi A6 Allroad Gebrauchtwagen durch Effizienz und Umweltfreundlichkeit aus. Anders formuliert bietet der Hersteller Audi mit seinem A6 Allroad auch im Bereich Gebrauchtwagen mehr als viele andere Autobauer in ihren Neuwagen. Sichern auch Sie sich ein Qualitätsplus zum günstigen Preis.

Natürlich ist ein Audi A6 Allroad Gebrauchtwagen deutlich günstiger als ein Neuwagen. Im AVP Autoland purzeln die Preise und Sie erhalten Rabatte, von denen Sie anderswo nicht zu träumen wagen. Dank unseres engmaschigen Netzes an Lieferanten, stellen wir Ihnen Audi A6 Allroad Gebrauchtwagen in unterschiedlichen Ausstattungen, Lackierungen und Motorisierungen bereit. Natürlich kann dabei auch das Baujahr variieren, doch gelten in puncto Qualität stets dieselben hohen Standards. Jeder Audi A6 Allroad Gebrauchtwagen wird vor dem Verkauf in einer unserer Meisterwerkstätten geprüft. Wir schauen genau hin und wechseln Ersatz- bzw. Verschleißteile aus. Die Folge ist ein Fahrzeug, mit dem Sie noch lange Zeit ohne Probleme unterwegs sein können. Hinzu kommt, dass wir Ihnen auch beim Audi A6 Allroad Gebrauchtwagen eine clevere Finanzierung anbieten und/oder Ihren vorhandene Gebrauchten in Zahlung nehmen.

Wie es der Name bereits sagt, basiert der Audi A6 Allroad quattro auf dem A6, geht jedoch in vielerlei Hinsicht über das Ausgangsmodell hinaus. Erstmals auf dem Markt erschien der Allroad quattro im Jahr 1999, die Umbenennung in Audi A6 Allroad quattro erfolgte 2006. Seit 2019 amtiert die vierte Generation und erinnert in ihrer Gestaltung an den A6 Avant, wurde jedoch mit einer Fülle an Designelemente für einen robusten Offroad-Look versehen. Ein Beispiel bieten der Singleframe-Kühlergrill mit vertikalen Aluminiumstreben oder auch die Dachreling oder der Unterfahrschutz sowie die vielen Verblendungen.

Zahlen rund um den Audi A6 Allroad quattro

Ein erstes Ausrufezeichen setzt der Audi A6 Allroad quattro mit seinem vergleichsweise geringen Leergewicht von rund zwei Tonnen. Dabei ist das Modell 4,95 Meter lang und somit der oberen Mittelklasse zuzuordnen. Breite und Höhe liegen bei 1,90 Meter bzw. 1,45 Meter. Dank des Radstands von 2,93 Meter passen problemlos bis zu fünf Erwachsene in den Innenraum. Dass der Audi A6 Allroad quattro ein Kombi ist, wird angesichts des enormen Laderaumvolumens deutlich. Für sich genommen, eröffnet der Kofferraum bereits 535 Liter, die sich durch Umklappen der Rücksitze auf 1.680 Liter erweitern lassen. Die Flexibilität des Innenraums ist aufgrund der 40 zu 20 zu 40- Aufteilung gegeben und natürlich dürfen auch die elektrische Heckklappe und die automatische Abdeckung für den Gepäckraum nicht fehlen. Weitere Annehmlichkeiten im Laderaum sind Schienen, Verzurrösen, Spannband sowie Netz und Teleskopstange.

Gefahren wird der Audi A6 Allroad quattro mit einem Dreiliter-V6-Diesel, der in drei Leistungsstufen zu haben ist. Der Einstieg erfolgt mit 231 PS, das andere Ende des Spektrums ist mit 349 PS erreicht. Allen Ausführungen gemeinsam ist der Allradantrieb und auch die Acht-Stufen-tiptronic ist obligatorisch. Darüber hinaus fährt bzw. „segelt“ der Audi A6 Allroad quattro mit Mild-Hybrid-Technologie, wodurch der Spritverbrauch deutlich gesenkt wird.

Komfort des Audi A6 Allroad quattro

Dass der Audi A6 Allroad quattro auf Wunsch mit Ledersitzen bzw. Individualkontursitzen und Massagefunktion aufwartet, versteht sich in dieser Klasse von selbst. Eine Besonderheit ist das Air Quality Paket mit der Möglichkeit, dezente Düfte in den Innenraum zu schicken oder die Luft zu ionisieren. Weitere Extras bestehen in einem Panorama-Glasdach und einer Kontur-Ambientebeleuchtung mit einer Fülle an wählbaren Farben. Die Steuerung der zentralen Funktionen erfolgt komplett digital. Einerseits ist da das Virtual Cockpit, andererseits existieren auch ein Head-Up-Display sowie das obligatorische MMI. Die Einbindung des Smartphones erfolgt nicht nur innerhalb des Infotainment, sondern über NFC auch schon beim Öffnen und Schließen des Audi A6 Allroad quattro. Natürlich lässt sich die Navigation in Echtzeit nutzen und wer Playlisten abspielen möchte, genießt auf Wunsch den Klang des Bang & Olufsen Advanced Sound Systems mit 19 Lautsprechern und Subwoofer.

Extras des Audi A6 Allroad quattro

Die Liste der Assistenzsysteme des Audi A6 Allroad quattro ist lang. Wer möchte, entscheidet sich für den prädikativen Effizienzassistenten oder einen adaptiven Tempomat. Ebenfalls zur Verfügung stehen der Notfallassistent, ein Kreuzungsassistent und ein Ausstiegswarner. Die Basis für das Funktionieren der einzelnen Systeme ist das zentrale Fahrerassistenzsteuergerät (zFAS) mit dem stets ein Abbild des Fahrzeugumfelds erzeugt und ausgewertet wird.