Schließen

Unsere ŠKODA Superb Jahreswagen Angebote

ŠKODA Superb Jahreswagen – fast neu zu Gebrauchtwagenpreisen

Es existieren eine Fülle an Argumenten für einen ŠKODA Superb Jahreswagen. Die Fahrzeuge sind vor allem deshalb so begehrt, weil sie als Gebrauchte in einem exzellenten Zustand sind. Wie der Name bereits sagt, darf das Datum der ersten Zulassung maximal ein Jahr zurückliegen. Aus diesem Grund sind die meisten ŠKODA Superb Jahreswagen Vertreter der aktuellen Modellgeneration und damit auf dem neuesten Stand der Technik. Kaum ein Assistenzsystem, kaum ein Extra, das hier nicht möglich wäre. Die Auswahl der ŠKODA Superb Jahreswagen im AVP Autoland ist enorm, sodass Sie fast à la carte auswählen können. Dies gilt natürlich auch für die unterschiedlichen Motorisierungen, die wir Ihnen fast immer anbieten können.

Ein ŠKODA Superb Jahreswagen lässt sich mit Fug und Recht als „gut eingefahren“ bezeichnen. Die Fahrzeuge stammen meist aus erster Hand und befinden sich in einem technisch und optischem Top-Zustand. Dadurch, dass wir über eine Meisterwerkstatt verfügen, werden sämtliche ŠKODA Superb Jahreswagen vor dem Verkauf gründlich durchgecheckt. Erst, wenn wir keinen Fehler mehr finden und jedes Verschleißteil in einem guten oder gar neuen Zustand ist, gelangt das Fahrzeug in den Verkauf. Wir stehen mit unserem guten Namen und einer Erfahrung von mehr als 20 Jahren für die einwandfreie Qualität unserer ŠKODA Superb Jahreswagen. Des Weiteren erleichtern wir Ihnen den Autokauf, indem wir eine günstige Finanzierung anbieten und auf Wunsch sogar Ihren aktuellen Gebrauchtwagen in Zahlung nehmen – unabhängig von Hersteller, Fabrikat oder Baujahr.

Wenn ein Fahrzeug bereits die Vorzüglichkeit im Namen trägt, versteht sich die Rolle als Flaggschiff von selbst. Im Fall des ŠKODA Superb wurde diese erstmals im Jahr 1934 eingenommen, wobei das aktuelle Modell naturgemäß nichts mehr mit der gleichnamigen Vorkriegsvariante zu tun hat. Im Jahr 2001 legte die tschechische VW-Tochter das Modell in der oberen Mittelklasse neu auf und 2015 ging es in die dritte Generation. Seit 2019 wird der ŠKODA Superb mitsamt eines gründlichen Facelifts angeboten. Geblieben ist die bahnbrechende Gestaltung von Jozef Kaban, der in der Vergangenheit auch schon für den Bugatti Veyron verantwortlich zeichnete. Kennzeichnend für die Gestaltung sind die kurz geratenen Überhänge und seit der Modellpflege der sichtbare ŠKODA-Schriftzug am Heck. Der das bislang dort platzierte Logo ersetzt. Ebenfalls wird das Heck mit Voll-LED-Leuchten geziert, die durch eine Chromleiste verbunden sind.

Der ŠKODA Superb in Zahlen

Der ŠKODA Superb basiert auf dem modularen Querbaukasten (MQB) des Volkswagenkonzerns und ist wahlweise ein einer Ausführung als Limousine oder als Combi bzw. Kombi zu haben. Die Länge liegt bei 4,86 Meter und erreicht fast schon Oberklasseniveau. Dabei misst der ŠKODA Superb 1,86 Meter in der Breite und 1,47 Meter in der Höhe. Dem Hersteller ist mit diesem Fahrzeug der sprichwörtliche „große Wurf“ gelungen, was sich sowohl am Komfort als auch am großzügigen Platzangebot zeigt. Wer möchte, erweitert den Laderaum auf bis zu 1.950 Liter. Dabei stehen diverse Ösen und Befestigungsmöglichkeiten zur Verfügung, um die Ladung zu sichern und auch die herausnehmbare LED-Taschenlampe darf nicht fehlen.

Bei der Motorisierung bietet der ŠKODA Superb seit der Modellpflege ein Novum und ist auch als Hybrid zu haben. Alternativ stehen klassische Ausführungen als Diesel oder Benziner zur Verfügung, die zum Teil mit ACT-Technologie und damit einer aktiven Zylinderabschaltung arbeiten. Das Leistungsspektrum liegt zwischen 150 und 272 PS, wobei die Pferdestärken sowohl mit Allrad- als auch mit Frontantrieb auf den Asphalt gelangen. Die enorme Leistungsstärke des ŠKODA Superb kommt durch eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 5,5 Sekunden zum Ausdruck.

Extras und Ausstattung des ŠKODA Superb

In puncto Komfort übertrifft der ŠKODA Superb sämtliche andere Modelle seines Herstellers. Vor allem die Zahl der Assistenten ist bemerkenswert und umfasst unter anderem einen vorausschauenden Abstandsassistenten und einen Seitenassistenten, der gleichzeitig auch den Toten Winkel eliminiert und Fahrzeuge oder Personen bis zu einem Abstand von 70 Metern erkennt. Ebenfalls arbeitet der Superb mit einem adaptiven Tempomat und einem Emergency Assist und blickt aus Matrix-LED-Scheinwerfern ins Land. Die Scheinwerfer wurden zum Teil aus böhmischem Glas geschliffen, womit der Hersteller seine regionale Verwurzelung zum Ausdruck bringt. Weitere technische Features sind der Aufmerksamkeitsassistent und natürlich der City-Notbremsassistent mit integrierter Fußgängererkennung. Des Weiteren existieren ein Spurhalte- und Spurwechselassistent und das Einparken erfolgt vollautomatisch.

Ambiente des ŠKODA Superb

Bereits das Öffnen des ŠKODA Superb verbreitet einen Hauch von Luxus. Nachdem die Fernbedienung genutzt wurde, werden Fahrerin oder Fahrer von einer Ambientebeleuchtung mit zehn individuell wählbaren Farben in Empfang genommen. Aus den Außenspiegeln wird der Fußraum beleuchtet. Die Sitze sind auf Wunsch aus Leder und verfügen über eine Massagefunktion. Sitzheizung und -lüftung verstehen sich in diesem Zusammenhang von selbst. Weitere Annehmlichkeiten sind das Panorama-Glasdach sowie das Canton-Soundsystem mit jeder Menge Lautsprechern und separatem Subwoofer.