icon-autohandelgruppe
Ostbayerns größte Autohandelsgruppe
icon-erfahrung
Über 20 Jahre Erfahrung
icon-betriebe
16 Betriebe
icon-fahrzeugverkauf
11.000 verkaufte Fahrzeuge jährlich
icon-mitarbeiter
800 Mitarbeiter
Schließen

Unsere Porsche Boxster Jahreswagen Angebote

Porsche Boxster Jahreswagen – fast neu zu Gebrauchtwagenpreisen

Es existieren eine Fülle an Argumenten für einen Porsche Boxster Jahreswagen. Die Fahrzeuge sind vor allem deshalb so begehrt, weil sie als Gebrauchte in einem exzellenten Zustand sind. Wie der Name bereits sagt, darf das Datum der ersten Zulassung maximal ein Jahr zurückliegen. Aus diesem Grund sind die meisten Porsche Boxster Jahreswagen Vertreter der aktuellen Modellgeneration und damit auf dem neuesten Stand der Technik. Kaum ein Assistenzsystem, kaum ein Extra, das hier nicht möglich wäre. Die Auswahl der Porsche Boxster Jahreswagen im AVP Autoland ist enorm, sodass Sie fast à la carte auswählen können. Dies gilt natürlich auch für die unterschiedlichen Motorisierungen, die wir Ihnen fast immer anbieten können.

Ein Porsche Boxster Jahreswagen lässt sich mit Fug und Recht als „gut eingefahren“ bezeichnen. Die Fahrzeuge stammen meist aus erster Hand und befinden sich in einem technisch und optischem Top-Zustand. Dadurch, dass wir über eine Meisterwerkstatt verfügen, werden sämtliche Porsche Boxster Jahreswagen vor dem Verkauf gründlich durchgecheckt. Erst, wenn wir keinen Fehler mehr finden und jedes Verschleißteil in einem guten oder gar neuen Zustand ist, gelangt das Fahrzeug in den Verkauf. Wir stehen mit unserem guten Namen und einer Erfahrung von mehr als 20 Jahren für die einwandfreie Qualität unserer Porsche Boxster Jahreswagen. Des Weiteren erleichtern wir Ihnen den Autokauf, indem wir eine günstige Finanzierung anbieten und auf Wunsch sogar Ihren aktuellen Gebrauchtwagen in Zahlung nehmen – unabhängig von Hersteller, Fabrikat oder Baujahr.

Der Porsche Boxster ist in seiner aktuellen Generation auch unter dem Namen Porsche 718 bekannt. Erstmals auf dem Markt erschien der Roadster im Jahr 1996 und befindet sich seit 2016 in der gründlich überarbeiteten dritten Generation. Zu haben ist das offene Pendant zum Porsche Cayman erstmals mit Vierzylinder-Motoren, was sich als mutiger und erfolgreicher Schritt erwiesen hat. In puncto Dynamik setzt der Porsche Boxster wieder einmal Maßstäbe, erweist sich zudem aber auch als effizient und umweltfreundlich. Hinsichtlich der Bauweise zeichnet sich die aktuellen Boxster-Generation durch die vielfache Verwendung von leichtem Aluminium aus und zeigt an verschiedenen Stellen Anleihen an den „großen Bruder“ 911. Freude kommt beim Öffnen des Verdecks auf, das nun gerade einmal neun Sekunden bis zur vollständigen Öffnung benötigt. Ein „Schmankerl“ für Puristen stellt die Touring-Ausführung des Porsche Boxster dar, die 2019 auf den Markt kam.

Datenblatt des Porsche Boxster

Wer sich für den puristischen Porsche Boxster T entscheidet, fährt mit einem Leergewicht von gerade einmal 1.335 Kilogramm durchs Land. Der 718 Boxster misst zwischen 4,38 Meter und 4,43 Meter und ist dabei stets 1,80 Meter breit. Die Höhe fällt mit maximal 1,28 Meter minimal aus. Der Laderaum wird sowohl bei offenem als auch bei geschlossenem Verdeck mit 125 Litern angegeben, was sowohl für Einkäufe als auch für kleines Gepäck ausreicht. Apropos Einkäufe: in der Innenstadt fühlt sich der Porsche Boxster angesichts eines Wendekreises von gerade einmal elf Metern pudelwohl.

Die Motorisierung des Porsche Boxster lässt vor allem bei Freunden eines dynamischen Fahrstils Freude aufkommen. Die Vierzylinder packen ordentlich „Wumms“ unter die Motorhaube und arbeiten innerhalb eines Leistungsspektrums von 300 bis 420 PS. Geschaltet wird – ganz sportlich – manuell, wenngleich auf Wunsch auch eine Sieben-Gang-PDK-Automatik zur Verfügung steht. Allen Ausführungen gemeinsam ist der Hinterradantrieb. Den Normsprint auf 100 km/h erledigt der Porsche Boxster in 4,4 Sekunden und wer das Fahrzeug einmal so richtig ausfahren möchte, darf sich in der Topmotorisierung auf Geschwindigkeiten jenseits der 300 km/h- Marke freuen.

Ausstattung des Porsche Boxster

Ein Purist? Aber nur dann, wenn man sich für die Ausführung T entscheidet. Ansonsten überzeugt der Porsche Boxster mit einer umfangreichen Ausstattung, die sich durchaus auch mit der des ständig herbeizitierten großen Bruders 911 messen kann. Der Mittelmotor-Sportwagen wird mit einer Sportabgasanlage geliefert und beherrscht die automatische Start-Stopp-Technologie bei niedrigen Geschwindigkeiten. Ebenfalls verfügt der Porsche Boxster über das Porsche Torque Vectoring zur Steigerung der Dynamik. Für maximale Sicherheit stehen die leistungsstarken Bremsen, diverse Airbags und ein Überrollschutz. Hinzu kommen ein LED-Tagfahrlicht und Bi-Xenon- oder LED-Scheinwerfer sowie ein Dynamic Light System inklusive eines dynamischen Fernlichts.

Komfort des Porsche Boxster

Der Komfort des Porsche Boxster ist voll und ganz auf Sportlichkeit ausgelegt. Deutlich wird dies anhand der ansteigenden Mittelkonsole und des Sportlenkrads sowie des zentral platzierten Drehzahlmessers. Das sieben Zoll Touchdisplay im Innenraum gehört zum Infotainment- und Navigationssystem, das probemlos mit Smartphones und Co. verbunden werden kann. Praktisch sind die Schaltpaddles im Sportlenkrad und die vielen Möglichkeiten, direkt vom Lenkrad aus die Klimaanlage oder auch das Infotainment anzusteuern. Zuletzt verfügt der Porsche Boxster bzw. 718 Boxster über ein Entry & Drive System für das der Schlüssel ohne Weiteres in der Tasche bleiben kann.