Schließen

VW Polo Neuwagen | Lieferservice nach Würzburg

VW Polo Neuwagen in Würzburg – ein echter Hingucker

Ein Traum? In gewisser Weise schon, doch lässt sich der von einem VW Polo Neuwagen in Würzburg problemlos erfüllen. Das AVP Autoland bietet in der direkten Umgebung von Würzburg eine große Auswahl an Fahrzeugen und gibt Ihnen zudem die Möglichkeit, Ihren VW Polo Neuwagen exakt nach Ihren Vorstellungen zu konfigurieren. Wussten Sie schon, welche neuen Assistenzsysteme die aktuelle Modellgeneration bietet? Und wie effizient die Motoren mittlerweile ausfallen? Gegenüber einem älteren Fahrzeug sparen Sie auf jeden Fall eine Menge an Sprit und dürfen sich zudem meist noch über mehr PS unter der Motorhaube freuen. Und dann sind da noch die vielfältigen Lackierungen. Das alles sehen Sie in unserem VW Polo Neuwagen Konfigurator. Starten Sie bald in Würzburg durch.

Das AVP Autoland ist auf VW Polo Neuwagen spezialisiert. Als Ihr kompetenter Ansprechpartner für Würzburg und Umgebung beraten wir Sie gern und ausführlich zu diesem Modell. Gerne erläutern wir Ihnen die Vorteile der einzelnen Extras und deren Bedienung. Des Weiteren würden wir Ihnen gerne unsere Finanzierung näherbringen. Sie erhalten hier die Möglichkeit, zu einem überaus günstigen Preis und zu festen monatlichen Raten einzusteigen. Gemeinsam mit Ihnen besprechen wir Ihre individuellen Wünsche und bieten in diesem Rahmen auch eine Finanzierung ohne Anzahlung. Damit nicht genug, denn indem Sie Ihren vorhandenen Gebrauchtwagen in Zahlung geben, drücken Sie den Preis für den VW Polo Neuwagen in Würzburg noch einmal deutlich.

Autokompetenz für Würzburg bei AVP Autoland

Knapp 127.000 Einwohner machen Würzburg zur größten Stadt der Region Unterfranken. Von hier ist es nicht mehr weit bis ins Rhein-Main-Gebiet und in die Metropole Frankfurt, allerdings ist auch eine direkte Verbindung nach Nürnberg sowie Stuttgart in kurzer Zeit realisiert. Würzburg liegt direkt am Main und profitiert maßgeblich von seiner zentralen Lage innerhalb Deutschlands. Des Weiteren bewegt sich die Stadt gekonnt zwischen den drei Schwerpunkten als Universitäts- und Studierendenstadt, als Wirtschaftsstandort und als malerischer Tourismusort inklusive eines renommierten Weinanbaugebiets. Erstmals erwähnt wurde Würzburg im Jahr 704. Der spätere Bischofssitz ging 1127 als erster Schauplatz eines Ritterturniers in Deutschland in die Annalen ein. Die heutige Architektur ist weitgehend vom Barock geprägt. Sehenswert sind die Marienfeste, das Käppele des Architekten Balthasar Neumann und die Residenz. Des Weiteren gilt die alte Mainbrücke als besonders malerisch. Wer Würzburg besucht, wird sich jedoch auch an der gesamten Altstadt mit ihren vielen Cafés und Lokalen erfreuen und bald dem gemütlichen Charme der Stadt erliegen.

Die Ökonomie der Stadt Würzburg lebt unter anderem von einem großen Automobilzulieferbetrieb sowie einer Druckerei und einem Druckmaschinenproduzenten. Ebenfalls befinden sich eine Reihe Technologiefirmen und Nahrungsmittel sowie Getränkeproduzenten in Würzburg. Die Verkehrsanbindungen bestehen sowohl über den ICE-Bahnhof als auch die Autobahnen A3, A7 und A81 sowie die Bundesstraßen B8, B13, B19 sowie die B22 und B27.

Für einen Autokauf in Würzburg und Umgebung sind wir gerne Ihre erste Anlaufstelle. Bei AVP Autoland wird seit der Gründung im Jahr 1997 Beratung groß geschrieben. Wie es unser Name bereits aussagt, legen wir den Fokus auf Marken wie Audi, Volkswagen und Porsche, decken jedoch das gesamte Spektrum an Herstellern aus der Volkswagengruppe ab. An 16 Standorten finden Sie unsere Meisterwerkstätten oder Servicecenter. Gerne sind wir auch im Internet oder telefonisch für Sie da und liefern Ihnen Ihr Fahrzeug selbstverständlich direkt nach Würzburg oder in die Umgebung.

Der VW Polo ist über viele Jahre sprichwörtlich „unter dem Radar geflogen“. Gemeint ist damit, dass oftmals ein direkter Bezug zum Kompaktklassiker Golf hergestellt wurde. Dabei handelt es sich beim Polo ebenfalls um einen Dauerbrenner, der schon 1975 auf dem Markt erschien. In den ersten Jahren wurde das Modell ein wenig stiefmütterlich behandelt und stellt die puristische Variante des Audi 50 dar. Springt man jedoch ins „Hier und Jetzt“, so erweist sich die seit 2017 amtierende sechst Generation als erstaunlich komfortabler Kleinwagen an der Grenze zum Kompakten. So ist auch nicht verwunderlich, dass der Hersteller wiederholt von einem „Sub-Kompakten“ sprach und damit der beeindruckenden Größe des Fahrzeugs Rechnung trägt. In technischer Hinsicht basiert der VW Polo auf dem modularen Querbaukasten A0.

Zahlen rund um den VW Polo

Vergleicht man die 4,07 Meter Länge des aktuellen VW Polo mit denen älterer Golfmodelle, so wird schnell deutlich, wohin die Reise geht. Die ersten drei Golf-Generationen werden deutlich in den Schatten gestellt, was auch in der Breite und Höhe von 1,75 Meter und 1,44 Meter deutlich wird. Dabei gelingt dem VW Polo eine Wende innerhalb eines Radius von nur 10,60 Meter und damit die perfekte Eignung für die City. Bemerkenswert ist das Volumen des Innenraums. Selbst, wenn alle fünf Plätze besetzt sind, schlagen für den Kleinwagen-Klassenprimus noch 351 Liter zu Buche. Bei umgeklappten Rücksitzen sind es 1.125 Liter.

Angetrieben wird der VW Polo sowohl von Benzin- wie von Dieselmotoren, die innerhalb einer enormen Bandbreite bereit stehen. Die kleinen und sparsamen Ausführungen beginnen bei 65 PS, doch wer den Turbo anwerfen möchte, erhält 200 PS in der GTI-Ausführung. Letztere beschleunigt in 6,7 Sekunden auf Tempo 100 km/h und bringt es auf rasante 240 km/h. Dass der VW Polo auch gemächlicher unterwegs sein kann, beweist wiederum der Dieselmotor mit 95 PS. Gefahren wird mit Vorderradantrieb, wahlweise kombiniert mit einem Schaltgetriebe oder einem Sechs- oder Sieben-Gang-Direktschaltgetriebe.

Zur Ausstattung des VW Polo

Die „Gretchenfrage“, ob der VW Polo denn nun ein Kleinwagen oder ein wenig größer ist, stellt sich auch angesichts der Ausstattung. Was hier geboten wird, findet sich anderenorts so gut wie nirgends. Da sind zum Beispiel die Anzeigen auf dem Armaturenbrett, mit denen VW voll und ganz auf digitale Technik setzt. Wer möchte, individualisiert sowohl die Art der Anzeige als auch die Inhalte und konfiguriert Drehzahlmesser, Tachometer oder auch die Kilometeranzeige exakt nach den eigenen Vorstellungen. Auch bietet der VW Polo ein Infotainment- und Navigationssystem mit Schnittstellen zum Smartphone. Der Vorteil liegt in der Navigation in Echtzeit sowie der Nutzung der vielen Car-Net-Apps oder auch Apple Music.

Nach dem Öffnen des VW Polo mit Fernbedienung, wird man vom warmen Licht der LED-Ambientebeleuchtung in empfang genommen oder genießt gleich das in den Innenraum flutende Sonnenlicht, das dem Panorama-Glasdach zu verdanken ist. Dank der Zwei-Zonen-Klimaautomatik herrscht zudem stets eine frische Luft.

Der VW Polo und die Sicherheit

Wenn ein Kleinwagen beim Euro-NCAP-Crashtest fünf von fünf Sternen ergattert, dann ist dies schon erwähnenswert. Verwunderlich ist die Topwertung angesichts der vielen Assistenzsysteme im VW Polo jedoch keineswegs. Ein Toter-Winkel-Assistent wurde ebenso verbaut wie ein Kollisionswarner. Des Weiteren arbeitet der Polo mit einem Aufmerksamkeitsassistenten und bietet eine adaptive Geschwindigkeitsregelung. Hinzu kommen der City-Notbremsassistent mit Fußgängererkennung und eine Verkehrszeichenerkennung, die sich direkt in das Display und die Navigation integrieren lässt.