Schließen

Porsche 991 Gebrauchtwagen | Lieferservice nach Würzburg

Porsche 991 Gebrauchtwagen –für Geldsparer in Würzburg

Sie interessieren sich für einen Porsche 991 Gebrauchtwagen in Würzburg? Dann sind Sie im AVP Autoland exakt an der richtigen Adresse. Es existieren gleich eine Reihe an Argumenten, die für eine Zusammenarbeit mit uns sprechen. Zum einen ist da die Erfahrung. Unser Unternehmen existiert seit mehr als zwei Jahrzehnten und ist somit Experte für Fahrzeuge wie den Porsche 991 Gebrauchtwagen. Darüber hinaus verfügen wir über umfangreiche Werkstattkapazitäten und stellen auf diese sicher, dass kein Fahrzeug ungeprüft in den Verkauf gelangt. Anders formuliert, ist jeder Porsche 991 Gebrauchtwagen für Würzburg in erstklassigem und mängelfreiem Zustand, was auch die Verschleißteile mit einschließt. Auch erfreuen wir Sie mit einer großen Auswahl an Modellen aus verschiedenen Generationen.

Sie haben Ihre Wahl getroffen und den passenden Porsche 991 Gebrauchtwagen für Fahrten in Würzburg und Umgebung gefunden? Herzlichen Glückwunsch. Wie wäre es, wenn Sie uns Ihren aktuellen Gebrauchtwagen anböten und diesen in Zahlung gäben? Wir unterbreiten Ihnen auf jeden Fall ein attraktives Angebot und garantieren darüber hinaus eine reibungslose Abwicklung. Ein weiterer Pluspunkt liegt in unserer Finanzierung. Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, wie hoch die monatlichen Raten liegen dürfen und diese nach Ihren Wünschen festlegen. In den meisten Fällen ermöglichen wir den Kauf von Porsche 991 Gebrauchtwagen in Würzburg auch ohne Anzahlung und schonen auf diese Weise Ihre Liquidität. Lernen Sie uns kennen.

Autokompetenz für Würzburg bei AVP Autoland

Knapp 127.000 Einwohner machen Würzburg zur größten Stadt der Region Unterfranken. Von hier ist es nicht mehr weit bis ins Rhein-Main-Gebiet und in die Metropole Frankfurt, allerdings ist auch eine direkte Verbindung nach Nürnberg sowie Stuttgart in kurzer Zeit realisiert. Würzburg liegt direkt am Main und profitiert maßgeblich von seiner zentralen Lage innerhalb Deutschlands. Des Weiteren bewegt sich die Stadt gekonnt zwischen den drei Schwerpunkten als Universitäts- und Studierendenstadt, als Wirtschaftsstandort und als malerischer Tourismusort inklusive eines renommierten Weinanbaugebiets. Erstmals erwähnt wurde Würzburg im Jahr 704. Der spätere Bischofssitz ging 1127 als erster Schauplatz eines Ritterturniers in Deutschland in die Annalen ein. Die heutige Architektur ist weitgehend vom Barock geprägt. Sehenswert sind die Marienfeste, das Käppele des Architekten Balthasar Neumann und die Residenz. Des Weiteren gilt die alte Mainbrücke als besonders malerisch. Wer Würzburg besucht, wird sich jedoch auch an der gesamten Altstadt mit ihren vielen Cafés und Lokalen erfreuen und bald dem gemütlichen Charme der Stadt erliegen.

Die Ökonomie der Stadt Würzburg lebt unter anderem von einem großen Automobilzulieferbetrieb sowie einer Druckerei und einem Druckmaschinenproduzenten. Ebenfalls befinden sich eine Reihe Technologiefirmen und Nahrungsmittel sowie Getränkeproduzenten in Würzburg. Die Verkehrsanbindungen bestehen sowohl über den ICE-Bahnhof als auch die Autobahnen A3, A7 und A81 sowie die Bundesstraßen B8, B13, B19 sowie die B22 und B27.

Für einen Autokauf in Würzburg und Umgebung sind wir gerne Ihre erste Anlaufstelle. Bei AVP Autoland wird seit der Gründung im Jahr 1997 Beratung groß geschrieben. Wie es unser Name bereits aussagt, legen wir den Fokus auf Marken wie Audi, Volkswagen und Porsche, decken jedoch das gesamte Spektrum an Herstellern aus der Volkswagengruppe ab. An 16 Standorten finden Sie unsere Meisterwerkstätten oder Servicecenter. Gerne sind wir auch im Internet oder telefonisch für Sie da und liefern Ihnen Ihr Fahrzeug selbstverständlich direkt nach Würzburg oder in die Umgebung.

Der Porsche 991 steht in einer direkten Traditionslinie zum Porsche 911. Anders formuliert, handelt es sich bei dieser Modellreihe um die siebte Generation des „Elfers“, die vom Jahr 2011 bis 2019 vom Band rollte. Wie gehabt, wird auch dieses Fahrzeug sowohl als Coupé als auch als Cabriolet und Roadster angeboten. Eine Neuerung besteht darin, dass erstmals ein Porsche in einer gemischten Bauweise aus Elementen aus Stahl und Aluminium konstruiert wurde. Dem Hersteller ist damit eine erhebliche Gewichtsreduzierung und somit auch eine Steigerung von Dynamik und Effizienz gelungen. Bemerkenswert ist auch das aufgeklebte Dach aus Aluminiumblech und die komplett neue Form des Zusammenfügens der Karosserie. In optischer Hinsicht ist der Porsche 991 der ikonischen Formgebung seiner Vorgänger treu geblieben und wurde nur geringfügig angepasst. Der cw-Wert rangiert bei manchen Modellvarianten bei gerade einmal 0,29 und zudem erhielt der Porsche 991 Carrera Coupé im Jahr 2012 einen red dot design award.

Der Porsche 991 in Zahlen

Da der Porsche 991 in unterschiedlichen Ausführungen angeboten wird, variiert auch die Länge und liegt zwischen 4,49 Meter und 4,56 Meter. In der Breite misst der Sportwagen 1,81 Meter bis 1,88 Meter und ist dabei lediglich maximal 1,30 Meter hoch bzw. flach. Trotz des beachtlichen Radstands handelt es sich um einen Zweisitzer bzw. 2 + 2 Sitzer, bei dem die integrierte Rückbank als Gepäckablage dient. Einen Kofferraum bietet der Porsche 991 trotz des Heckmotors ebenfalls – der Platz liegt bei immerhin 125 Liter, womit eine kleine Reisetasche für einen Wochenendausflug problemlos im Innenraum verschwindet.

Besonderes Augenmerk gilt beim Porsche 991 selbstverständlich der Motorisierung. Wie es sich für einen „911er“ gehört, verbauen die Schwaben einen Sechszylinder-Boxermotor, der seit der Modellpflege des Jahres 2017 durchweg durch einen Turbolader beatmetet wird. Der Einstieg erfolgt in den Dreiliter-Versionen mit 370 bis 450 PS und wer sich für 3,8 Liter oder vier Liter Hubraum entscheidet, packt bis zu 700 Pferdestärken unter die Motorhaube. Dabei stehen sowohl Ausführungen mit Hinterradantrieb und Allradantrieb bereit und zudem besteht die Wahl zwischen einem Schaltgetriebe und einem Doppelkupplungsgetriebe. In der schnellsten Ausführung beschleunigt der Porsche 991 in nur 2,8 Sekunden auf 100 km/h und gibt sich erst dann zufrieden, wenn sich die Tachonadel auf 340 km/ bewegt.

Ausstattung des Porsche 991

Der Porsche 991 ist weit davon entfernt, eine reine Fahrmaschine zu sein. Da ist zum Beispiel die elektrische Servolenkung, die erstmals in einem Modell der 911er Reihe zum Einsatz kommt. Des Weiteren erfreut der Porsche 991 durch eine Fülle an unterschiedlichen Sitzen, darunter auch spezielle Sportausführungen oder Varianten in edlem Leder. Des Weiteren kann zwischen mehreren Fahrwerken gewählt werden und auch Carbon-Keramik-Bremsen zählen selbstverständlich zum Ausstattungsumfang. In puncto Sicherheit überzeugt der Porsche 991 durch allein sechs Airbags und unterstreicht damit gleichzeitig seine hohe Alltagstauglichkeit.

Extras des Porsche 991

Die Ausstattungsliste des Porsche 991 lässt so gut wie kein Extra vermissen. Dabei ist sowohl möglich, das Fahrzeug in einer annähernd puristischen Ausführung zu fahren als auch mit jeder Menge Annehmlichkeiten durchzustarten. Da ist zum Beispiel der Fahrlichtassistent mit Heimleuchtautomatik oder auch die Zwei-Zonen-Klimaautomatik, da ist aber auch die grün getönte Wärmeschutzverglasung oder das umfangreiche Infotainment- und Navigaitonssystem. Drahtloser Internetzugang ist im Porsche 991 kein Problem und auch die Integration mobiler Geräte funktioniert ohne Hindernisse. Weitere Extras sind eine automatische Geschwindigkeitsregelung, eine Rückfahrkamera oder auch Homelink mit einer Öffnungsfunktion für das heimische Garagentor.