Schließen

VW Touran Jahreswagen | Lieferservice nach Passau

VW Touran Jahreswagen – eine gute Entscheidung für Passau

Mit dem VW Touran Jahreswagen durch Passau fahren, stellt eine günstige und hochwertige Möglichkeit der Mobilität dar. Die Rede ist von einem Gebrauchtwagen, dessen Erstzulassung höchstens ein Jahr zurückliegen darf. Anders formuliert, ist jeder VW Touran Jahreswagen „fast neu“, wird allerdings zum Gebrauchtwagenpreis angeboten. Für Fahrten in Passau und Umgebung existiert kaum eine bessere Synthese aus Qualität und Sparsamkeit. Hinzu kommt, dass VW Touran Jahreswagen in Passau in den meisten Fällen der neuesten Modellgeneration entsprechen. Damit einher gehen sowohl die begehrten Assistenzsysteme als auch hoch effiziente Motoren und jede Menge Extras.

Im AVP Autoland unweit von Passau erfreuen Sie sich an einer riesigen Auswahl an VW Touran Jahreswagen. Wir bieten Ihnen Fahrzeuge in attraktiver Ausstattung, die allesamt in 1a-Zustand sind. Dadurch, dass wir verschiedene Werkstätten betreiben, hat stets ein ausgebildeter Meisterbetrieb ein Auge auf den VW Touran Jahreswagen geworfen und grünes Licht für den Verkauf gegeben. Anders formuliert, sind Sie bei uns in den besten Händen und brauchen keinerlei sichtbare oder versteckte Mängel zu fürchten. Des Weiteren kümmern wir uns bei VW Touran Jahreswagen in Passau auch um die Erneuerung der Verschleißteile, sofern dies schon erforderlich ist. In puncto Finanzierung haben wir eine Reihe guter Ideen. Wie wäre es beispielsweise mit einem Verzicht auf eine Anzahlung und günstige monatliche Raten? Sie werden darüber staunen, was bei uns alles möglich ist.

AVP Autoland – Ihr Autopartner für Passau und Umgebung

Die Einwohnerzahl von „nur“ 52.000 täuscht ein wenig über die tatsächliche Bedeutung der Stadt Passau hinweg. Innerhalb Niederbayerns handelt es sich um die zweitgrößte Stadt, die maßgeblich vom Zusammenfluss des Inn, der Ilz und der Donau geprägt ist. Passau ist die „Dreiflüssestadt“ und liegt nur wenige Kilometer von der deutsch-österreichischen Grenze entfernt. Vor allem aber handelt es sich um eine der ältesten Städte Deutschlands, die auf einer ehemaligen Römersiedlung basiert. Im Jahr 739 wurde bereits ein Bischofssitz in Passau dokumentiert und der Ort avancierte bald zum Fürstbistum. Wer heute auf der Halbinsel durch die Altstadt flaniert, sollte sowohl den St. Stephans Dom als auch die vielen anderen sehenswerten Gebäude wie das Rathaus aus dem 14. Jahrhundert oder die Alte Residenz und das Lamberg-Palais besichtigen. Wie in kaum einer anderen Stadt haben Baumeister aus Italien ihre Spuren in Passau hinterlassen, weshalb hier und da auch vom „bayerischen Venedig“ gesprochen wird. Den Aufbruch in die Gegenwart unterstreicht das renommierte Museum für Moderne Kunst.

Passau ist heute eine florierende Universitätsstadt mit rund 13.000 Studierenden, die damit knapp ein Viertel der Stadtbevölkerung ausmachen. Große Arbeitgeber sind neben der Universität Unternehmen aus der Automobilzulieferindustrie bzw. der Fahrwerk- und Antriebstechnik. In Passau laufen Nutz- und Sonderfahrzeuge vom Band und auch die Branchen IT und letztlich der Tourismus sind zu erwähnen. Angebunden ist die Stadt über di Bahn ans deutsche Fernverbindungsnetz und nach Österreich. Des Weiteren finden sich hier die Autobahn A3 und die Bundesstraßen B8, B12, B85 und B388.

Aus Passau ist es nicht weit zu einem der 16 Standorte von AVP Autoland. Unser Unternehmen wurde 1997 gegründet und trägt die Anfangsbuchstaben der Automarken Audi, Volkswagen und Porsche im Namen. Bei einem Autokauf übernehmen wir gerne die Lieferung Ihres Fahrzeugs zu Ihnen nach Passau. Zudem stehen wir Ihnen sowohl telefonisch als auch in einer unserer Meisterwerkstätten bei allen Fragen rund um Ihr Fahrzeug oder einen Neukauf Rede und Antwort. Setzen Sie auf Kompetenz.

Am Anfang stand der Golf. Als der erste VW Touran im Jahr 2003 vom Band lief, wurden viele Vergleiche mit dem Topseller der Marke laut und auf dem japanischen Markt wurde das Fahrzeug sogar als Golf Touran vermarktet. 2015 erschien die zweite Modellgeneration, die sich überaus eigenständig präsentiert. Zwar teilt sich der aktuelle VW Touran weiterhin den modularen Querbaukasten (MQB) mit dem kompakten Klassenprimus Golf, doch geht der Mittelklasse-Van in vielerlei Hinsicht einen Schritt weiter. Die Verkaufszahlen weisen das Modell innerhalb seiner Klasse als fast konkurrenzlos aus. Gründe für die Dominanz liegen unter anderem in der Kombination aus Variabilität und einem üppigen Laderaum. Und dann ist da auch noch das gigantische Panorama-Glasdach.

Der VW Touran in Zahlen

Spätestens angesichts der Länge von 4,53 Meter verbieten sich die Bezüge zu Kompaktfahrzeugen. Der VW Touran befindet sich bereits mit einem Bein bzw. Reifen in der Mittelklasse, was auch durch 1,83 Meter Breite und 1,63 Meter Höhe bekräftigt wird. Dadurch ist auch die flexible Ausführung als Siebensitzer möglich, wobei die dritte Sitzreihe jederzeit im Boden des Kofferraums Unterschlupf findet. Dass der VW Touran ein Familienfahrzeug ist, wird spätestens anhand des Kofferraums von 834 Liter deutlich – wohlgemerkt: bei Besetzung mit fünf Personen. Beladen wird dieser auf Wunsch freihändig bzw. nach Betätigen der elektrischen Heckklappe. Das Maximum an Laderaum ist mit 1.980 Liter erreicht, was nahezu an einen Transporter denken lässt. Diese Eigenschaft wird zusätzlich durch einen in der Höhe variierbaren Kofferraumboden sowie Schienen für die Gepäckunterbringung unterstrichen.

Die Motorisierung des VW Touran erfolgt sowohl mit Benzin- wie mit Dieselaggregaten. Zwischen 115 und 190 PS wird durchweg mit Abgasturbolader gearbeitet und alle Modelle verfügen über einen Frontantrieb. Zur Auswahl stehen dabei ein manuelles Schaltgetriebe oder auch das bewährte Doppelkupplungsgetriebe (DSG).

Komfort des VW Touran

Dass sich der VW Touran auf Komfort versteht, ist angesichts der Eigenschaft als Familienvan nur folgerichtig. Wenn der Innenraum nach dem Öffnen nicht ohnehin viel Tageslicht durch das Panoramafenster lässt, ist es die Ambientebeleuchtung die für perfekte Lichtverhältnisse sorgt. Platz genommen wird in beheizbaren Ledersitzen und auch das Lenkrad mit den vielen Funktionen besteht auf Wunsch aus Leder. Bedient wird von hier das Infotainmentsystem, in das sich auch ein Smartphone integrieren lässt. Das Navigieren in Echtzeit oder auch das Abspielen von Playlisten über bis zu acht Lautsprecher wird via Spracheingabe oder den Touchscreen gesteuert und auch eine Freisprechfunktion wurde integriert.

Technische Details des VW Touran

Damit auch die hinteren Sitzreihen in den Genuss guter Luft kommen, arbeitet im VW Touran eine Drei-Zonen-Klimaanlage. Das Fahrzeug verfügt über LED-Scheinwerfer und bietet eine Fülle an Assistenzsystemen auf. Ein Beispiel für mehr Sicherheit ist der Front Assist mit integrierter Fußgängerkennung. Ebenfalls zu nennen sind die Multikollisionsbremse, der adaptive Geschwindigkeitsbegrenzer sowie Toter-Winkel-Warner und Side Assist. Das Einparken erfolgt teilautonom und im Stau übernimmt der Stauassistent nicht nur das Gas geben und Bremsen sondern auch das Lenken.