Schließen

ŠKODA Fabia Neuwagen | Lieferservice nach Passau

ŠKODA Fabia Neuwagen in Passau – ein echter Hingucker

Ein Traum? In gewisser Weise schon, doch lässt sich der von einem ŠKODA Fabia Neuwagen in Passau problemlos erfüllen. Das AVP Autoland bietet in der direkten Umgebung von Passau eine große Auswahl an Fahrzeugen und gibt Ihnen zudem die Möglichkeit, Ihren ŠKODA Fabia Neuwagen exakt nach Ihren Vorstellungen zu konfigurieren. Wussten Sie schon, welche neuen Assistenzsysteme die aktuelle Modellgeneration bietet? Und wie effizient die Motoren mittlerweile ausfallen? Gegenüber einem älteren Fahrzeug sparen Sie auf jeden Fall eine Menge an Sprit und dürfen sich zudem meist noch über mehr PS unter der Motorhaube freuen. Und dann sind da noch die vielfältigen Lackierungen. Das alles sehen Sie in unserem ŠKODA Fabia Neuwagen Konfigurator. Starten Sie bald in Passau durch.

Das AVP Autoland ist auf ŠKODA Fabia Neuwagen spezialisiert. Als Ihr kompetenter Ansprechpartner für Passau und Umgebung beraten wir Sie gern und ausführlich zu diesem Modell. Gerne erläutern wir Ihnen die Vorteile der einzelnen Extras und deren Bedienung. Des Weiteren würden wir Ihnen gerne unsere Finanzierung näherbringen. Sie erhalten hier die Möglichkeit, zu einem überaus günstigen Preis und zu festen monatlichen Raten einzusteigen. Gemeinsam mit Ihnen besprechen wir Ihre individuellen Wünsche und bieten in diesem Rahmen auch eine Finanzierung ohne Anzahlung. Damit nicht genug, denn indem Sie Ihren vorhandenen Gebrauchtwagen in Zahlung geben, drücken Sie den Preis für den ŠKODA Fabia Neuwagen in Passau noch einmal deutlich.

AVP Autoland – Ihr Autopartner für Passau und Umgebung

Die Einwohnerzahl von „nur“ 52.000 täuscht ein wenig über die tatsächliche Bedeutung der Stadt Passau hinweg. Innerhalb Niederbayerns handelt es sich um die zweitgrößte Stadt, die maßgeblich vom Zusammenfluss des Inn, der Ilz und der Donau geprägt ist. Passau ist die „Dreiflüssestadt“ und liegt nur wenige Kilometer von der deutsch-österreichischen Grenze entfernt. Vor allem aber handelt es sich um eine der ältesten Städte Deutschlands, die auf einer ehemaligen Römersiedlung basiert. Im Jahr 739 wurde bereits ein Bischofssitz in Passau dokumentiert und der Ort avancierte bald zum Fürstbistum. Wer heute auf der Halbinsel durch die Altstadt flaniert, sollte sowohl den St. Stephans Dom als auch die vielen anderen sehenswerten Gebäude wie das Rathaus aus dem 14. Jahrhundert oder die Alte Residenz und das Lamberg-Palais besichtigen. Wie in kaum einer anderen Stadt haben Baumeister aus Italien ihre Spuren in Passau hinterlassen, weshalb hier und da auch vom „bayerischen Venedig“ gesprochen wird. Den Aufbruch in die Gegenwart unterstreicht das renommierte Museum für Moderne Kunst.

Passau ist heute eine florierende Universitätsstadt mit rund 13.000 Studierenden, die damit knapp ein Viertel der Stadtbevölkerung ausmachen. Große Arbeitgeber sind neben der Universität Unternehmen aus der Automobilzulieferindustrie bzw. der Fahrwerk- und Antriebstechnik. In Passau laufen Nutz- und Sonderfahrzeuge vom Band und auch die Branchen IT und letztlich der Tourismus sind zu erwähnen. Angebunden ist die Stadt über di Bahn ans deutsche Fernverbindungsnetz und nach Österreich. Des Weiteren finden sich hier die Autobahn A3 und die Bundesstraßen B8, B12, B85 und B388.

Aus Passau ist es nicht weit zu einem der 16 Standorte von AVP Autoland. Unser Unternehmen wurde 1997 gegründet und trägt die Anfangsbuchstaben der Automarken Audi, Volkswagen und Porsche im Namen. Bei einem Autokauf übernehmen wir gerne die Lieferung Ihres Fahrzeugs zu Ihnen nach Passau. Zudem stehen wir Ihnen sowohl telefonisch als auch in einer unserer Meisterwerkstätten bei allen Fragen rund um Ihr Fahrzeug oder einen Neukauf Rede und Antwort. Setzen Sie auf Kompetenz.

Kaum ein anderes Fahrzeug der tschechischen VW-Tochter ŠKODA genießt einen solchen Bekanntheitsgrad wie der Fabia. So handelt es sich bei dem 1999 auf dem Markt erschienenen Kleinwagen um einen regelrechten Dauerbrenner, der seit 2014 in der dritten Generation erhältlich ist. Bereits einige Jahre zuvor gelang dem ŠKODA Fabia als erstem Exportfahrzeug überhaupt der Sprung auf mehr als 100.000 verkaufte Exemplare in Deutschland, was bis heute in diesem Bereich unübertroffen ist. In der Summe rangiert die Verkaufszahl bereits bei mehr als einer halben Million und auch in Zukunft wird der ŠKODA Fabia zu den Zugpferden seines Herstellers gehören. Spätestens seit der Modellpflege des Jahres 2018 klopft der Fabia dank seiner Größe und der vielen Assistenten und Extras bereits in der Kompaktklasse an. Hinzu kommen LED-Scheinwerfer.

Daten und Fakten rund um den ŠKODA Fabia

Die Plattform, auf der der ŠKODA Fabia steht, wurde aus verschiedenen Modellen des VW-Konzerns entlehnt. Die Folge ist eine enorme Variabilität und eine Länge zwischen 3,99 Meter und 4,26 Meter in der Ausführung als Kombi bzw. in der Namensgebung von ŠKODA Combi. Breite und Höhe werden mit 1,73 Meter und 1,49 Meter angegeben. Dabei ist der ŠKODA Fabia ein echter Lademeister. Bis zu 1.395 Liter passen in den Innenraum der Kombiausführung, sofern deren Rücksitze umgeklappt werden. Bei der Limousine schlagen immerhin 1.150 Liter zu Buche. Als großen Vorteil lässt sich die komplett waagerechte und stufenlose Ladefläche ansehen. Des Weiteren bietet der Kofferraum einen Wendeboden, dank dem unterschiedliche Zuladungen optimal verstaut werden. Diejenigen, die vor allem in der Innenstadt unterwegs sind, erfreuen sich am Wendekreis, der mit 10,40 Meter überaus gering ausfällt.

Angetrieben wird der ŠKODA Fabia seit Mitte 2018 ausschließlich mit Ottomotoren. Auf die Straße gelangen zwischen 60 und 110 Pferdestärken die stets an einem Vorderradantrieb anliegen. Die leistungsstärkeren Motoren sind mit Turbolader sowie Direkteinspritzung versehen und erlauben eine Beschleunigung auf 100 km/h unterhalb von zehn Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von stolzen 194 km/h. Geschaltet wird entweder manuell oder über ein Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe.

Komfort des ŠKODA Fabia

Der ŠKODA Fabia ist ein Fahrzeug voller Überraschungen. Mit der Modellpflege des Jahres 2018 hat der Hersteller noch eine Fülle neuer Extras spendiert. Beispiele sind Assistenzsysteme wie der Toter-Winkel-Warner oder auch eine Warnfunktion für den rückwärtigen Querverkehr. Ebenfalls arbeitet im ŠKODA Fabia ein Spurhalteassistent und ein Spurwechselassistent. Sobald die Straße etwas dunkler wird, schalten sich die LED-Scheinwerfer ein und bei freier Sicht sorgt das Fernlicht für maximalen Durchblick, schaltet sich allerdings bei herannahendem Gegenverkehr automatisch ab.

Bemerkenswert sind auch die vielen Details, die bei ŠKODA in die Rubrik „Simply clever“ fallen. An kalten Tagen erfreut der in den Tankdeckel integrierte Eiskratzer, der auch als Messgerät für die Reifentiefe bzw. das Profil fungiert. Wer sich für den Combi entscheidet, arbeitet zudem mit einer Taschenlampe, die gleichzeitig den Laderaum beleuchtet und herausnehmbar ist.

Extras des ŠKODA Fabia

Für die Steuerung zentrale Funktionen des Fabia thront ein 6,5 Zoll großes Display in der Mitte des Armaturenbrett. Hier wird sowohl die Karte der Navigation angezeigt als auch die Inhalte des Smartphones. USB und Bluetooth fungieren als Schnittstellen und wer mit „ŠKODA Media Command“ arbeitet, erfreut sich sogar an einer Echtzeit-Navigation.