Schließen

VW Touareg Jahreswagen | Lieferservice nach Nürnberg

VW Touareg Jahreswagen – eine gute Entscheidung für Nürnberg

Mit dem VW Touareg Jahreswagen durch Nürnberg fahren, stellt eine günstige und hochwertige Möglichkeit der Mobilität dar. Die Rede ist von einem Gebrauchtwagen, dessen Erstzulassung höchstens ein Jahr zurückliegen darf. Anders formuliert, ist jeder VW Touareg Jahreswagen „fast neu“, wird allerdings zum Gebrauchtwagenpreis angeboten. Für Fahrten in Nürnberg und Umgebung existiert kaum eine bessere Synthese aus Qualität und Sparsamkeit. Hinzu kommt, dass VW Touareg Jahreswagen in Nürnberg in den meisten Fällen der neuesten Modellgeneration entsprechen. Damit einher gehen sowohl die begehrten Assistenzsysteme als auch hoch effiziente Motoren und jede Menge Extras.

Im AVP Autoland unweit von Nürnberg erfreuen Sie sich an einer riesigen Auswahl an VW Touareg Jahreswagen. Wir bieten Ihnen Fahrzeuge in attraktiver Ausstattung, die allesamt in 1a-Zustand sind. Dadurch, dass wir verschiedene Werkstätten betreiben, hat stets ein ausgebildeter Meisterbetrieb ein Auge auf den VW Touareg Jahreswagen geworfen und grünes Licht für den Verkauf gegeben. Anders formuliert, sind Sie bei uns in den besten Händen und brauchen keinerlei sichtbare oder versteckte Mängel zu fürchten. Des Weiteren kümmern wir uns bei VW Touareg Jahreswagen in Nürnberg auch um die Erneuerung der Verschleißteile, sofern dies schon erforderlich ist. In puncto Finanzierung haben wir eine Reihe guter Ideen. Wie wäre es beispielsweise mit einem Verzicht auf eine Anzahlung und günstige monatliche Raten? Sie werden darüber staunen, was bei uns alles möglich ist.

In allen Autofragen – AVP Autoland für Nürnberg

Rund 512.000 Einwohner machen Nürnberg hinter München zur zweitgrößten Stadt Bayerns. In Kombination mit den unmittelbar benachbarten Städten Fürth, Erlangen und Schwabach entsteht eine Metropolregion mit rund dreieinhalb Millionen Einwohnern, die sich durch eine enorme Wirtschafts- und Innovationskraft auszeichnet. Gegründet wurde Nürnberg im Jahr 1050 und war bereits kurz danach eine Großstadt mit einer wichtigen Burg, die bis heute über der Stadt thront. Der Bau stammt aus dem 12. Jahrhundert und findet sich auch in der Namensgebung wieder: „Nor“ bedeutet Fels und aus dem „Burg“ würde über die Jahre ein „Berg“. Neben der Burg ist Nürnberg auch für Pellerhaus und den Wolff‘schen Bau bekannt und erfreut mit Sehenswürdigkeiten wie dem Schönen Brunnen und der Sebalduskirche. Des Weiteren sollte man bei einem Besuch in Nürnberg auch das Reichsparteitagsgelände aus der Zeit des Nationalsozialismus besuchen. Bemerkenswert ist die beibehaltene mittelalterliche Struktur in der Altstadt, die nach dem Zweiten Weltkrieg weitgehend originalgetreu wieder aufgebaut wurde.

Nürnberg ist seit eh und je ein Handelszentrum und beherbergt bis heute einige wichtige Messen, beispielsweise für die Spielzeugindustrie. Weitere Unternehmen stammen aus Kommunikation, Marktforschung und IT aber auch als Elektronik, Verkehr, Logistik und Drucktechnik und unterstreichen die Vielseitigkeit und Wirtschaftskraft der Frankenmetropole. Die Verkehrsanbindungen werden über Nah- und Fernzüge realisiert und auch die Autobahnen A3, A6, A9 und A73 sowie vier Bundesstraßen laufen über das Stadtgebiet.

Für Nürnberg und den gesamten Osten des Freistaats Bayern ist AVP Autoland eine der größten Anbieter für Fahrzeuge von Audi, Volkswagen und Porsche. Die Markenschwerpunkte spiegeln sich auch in unserer Namensgebung wider, wobei Sie selbstverständlich auch Angebote für Seat oder ŠKODA und andere Marken aus dem Volkswagenkonzern bei uns erhalten. Sie finden AVP Autoland an 16 Standorten, meist unweit von Nürnberg. Des Weiteren übernehmen wir jederzeit gerne die Lieferung eines neu gekauften Fahrzeug direkt vor Ihre Haustür.

Es war bereits im Jahr 2002, als Volkswagen mit seinem VW Touareg ein dickes Ausrufezeichen setzte. Das erste „echte“ SUV teilte sich die Plattform mit dem Porsche Cayenne und dem Audi Q7 und katapultierte die Wolfsburger direkt in die First Class des Automobilbaus. Seit 2018 befindet sich das Oberklasse-SUV in der dritten Generation und basiert dabei auf dem modularen Längsbaukasten, der ein besonders kraftvolles Design ermöglicht. Charakteristisch für den VW Touareg ist der steil aufragende Kühlergrill und die langgezogene Motorhaube. Im Heckbereich zeigt sich das Modell breit und überzeugt durch eine enorme Wuchtigkeit.

Der VW Touareg in Zahlen

Angesichts einer Länge von 4,88 Meter ist der Platz des VW Touareg in der Oberklasse fest gebucht. 1,98 Meter schlagen in der Breite zu Buche, die Höhe liegt derweil bei 1,72 Meter. Das „Dickschiff“ begnügt sich mit fünf Sitzplätzen, was angesichts der 2,90 Meter Radstand für ein enormes Platzangebot sorgt. Wer möchte, verschiebt die Rückbank um 16 Zentimeter nach hinten, womit im Fond regelrechte Lounge-Atmosphäre aufkommt. Das Kofferraumvolumen beläuft sich auf 810 Liter, wer die dreigeteilte Rückbank komplett umlegt, kann sogar bis zu 1.810 Liter in den Innenraum packen. Geöffnet und geschlossen wird die Heckklappe vollautomatisch und natürlich existiert auch für den vorderen Bereich eine Fernbedienung. Praktisch beim Beladen ist die Luftfederung, die den VW Touareg auf Wunsch um 50 Millimeter absenkt. Des Weiteren wurde der Kofferraum mit Stangen, Verzurrösen und Schienen versehen, damit auf jeden Fall Ordnung herrscht. Für eine positive Überraschung sorgt der Wendekreis, der mit 12,20 Meter jede Angst vor dem Rangieren in engen Innenstädten nimmt.

Ein Flaggschiff wie der VW Touareg benötigt auch entsprechende Motoren. Angeboten wird das Modell sowohl als Plug-In-Hybrid mit 367 PS als auch in Ausführungen mit Diesel- und Benzinmotoren. Die Leistung liegt zwischen 231 und 421 PS, wobei Letztere aus einem Biturbo mit acht Zylindern und vier Litern Hubraum stammen. Ein Allradantrieb sowie eine Acht-Gang-Automatik verstehen sich in allen Motorisierungen von selbst. Ein Blick auf das Datenblatt verrät, dass mit dem VW Touareg eine Beschleunigung von gerade einmal 4,9 Sekunden auf 100 km/h möglich ist, was angesichts des Leergewichts von mehr als zwei Tonnen eine enorme Leistung darstellt.

Der Komfort des VW Touareg

Seine besonderen Stärken spielt der VW Touareg im Innenraum aus. Hier gibt es so gut wie nichts, was es nicht gibt und in mancherlei Hinsicht betritt das Wolfsburger Flaggschiff sogar Neuland und schlüpft souverän in eine Vorreiterposition. Da ist zum Beispiel die elektronische Unterstützung an den Türen. Diese schließen sich stets geräuschlos bzw. geräuscharm. Nach dem Einsteigen nimmt man auf Wunsch in Ledersitzen Platz, die sich auf 18 Arten und Weisen elektrisch verstellen, beheizen oder auch lüften lassen. Wer Lust auf eine Massage hat, braucht ebenfalls lediglich sitzen zu bleiben. Die gute Luft aus der Klimaautomatik lässt sich in vier Zonen individuell temperieren und bei der Ambientebeleuchtung stehen 30 Farben zur Auswahl.

Extras und Details des VW Touareg

Bedient werden die zentralen Funktionen des VW Touareg über zwei Displays im Format zwölf und 15 Zoll. Praktisch ist dabei das curved-Design des Infotainment- und Navigationsscreen. Ebenfalls digital arbeiten das Cockpit und das Head-Up-Display und dass sich ein Smartphone zur Navigation in Echtzeit integrieren lässt, versteht sich ohnehin von selbst. Seine Innovationskraft entfaltet der VW Touareg dann bei den Sicherheitssystemen. Das Fahrzeug kann sogar um die Ecke blicken und arbeitet zudem mit Kreuzungsassistenten. Des Weiteren wird ein Nachtsichtgerät integriert und die perfekte Ausleuchtung der Straße erfolgt über Matrix-LED-Scheinwerfer. Aufgrund der Größe und Höhe des Modells hat der Hersteller eine elektromechanische Wank-Stabilisierung integriert. Die fast schon „üblichen“ Extras wie ein Spurwechsel- und Spurhalteassistent, autonomes Einparken, Stauassistent, Notbremsassistent mit Erkennung von Fußgängern oder adaptive Geschwindigkeitsregelung sind natürlich ebenfalls Teil des Programms.