Schließen

ŠKODA Octavia Gebrauchtwagen | Lieferservice nach Nürnberg

ŠKODA Octavia Gebrauchtwagen –für Geldsparer in Nürnberg

Sie interessieren sich für einen ŠKODA Octavia Gebrauchtwagen in Nürnberg? Dann sind Sie im AVP Autoland exakt an der richtigen Adresse. Es existieren gleich eine Reihe an Argumenten, die für eine Zusammenarbeit mit uns sprechen. Zum einen ist da die Erfahrung. Unser Unternehmen existiert seit mehr als zwei Jahrzehnten und ist somit Experte für Fahrzeuge wie den ŠKODA Octavia Gebrauchtwagen. Darüber hinaus verfügen wir über umfangreiche Werkstattkapazitäten und stellen auf diese sicher, dass kein Fahrzeug ungeprüft in den Verkauf gelangt. Anders formuliert, ist jeder ŠKODA Octavia Gebrauchtwagen für Nürnberg in erstklassigem und mängelfreiem Zustand, was auch die Verschleißteile mit einschließt. Auch erfreuen wir Sie mit einer großen Auswahl an Modellen aus verschiedenen Generationen.

Sie haben Ihre Wahl getroffen und den passenden ŠKODA Octavia Gebrauchtwagen für Fahrten in Nürnberg und Umgebung gefunden? Herzlichen Glückwunsch. Wie wäre es, wenn Sie uns Ihren aktuellen Gebrauchtwagen anböten und diesen in Zahlung gäben? Wir unterbreiten Ihnen auf jeden Fall ein attraktives Angebot und garantieren darüber hinaus eine reibungslose Abwicklung. Ein weiterer Pluspunkt liegt in unserer Finanzierung. Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, wie hoch die monatlichen Raten liegen dürfen und diese nach Ihren Wünschen festlegen. In den meisten Fällen ermöglichen wir den Kauf von ŠKODA Octavia Gebrauchtwagen in Nürnberg auch ohne Anzahlung und schonen auf diese Weise Ihre Liquidität. Lernen Sie uns kennen.

In allen Autofragen – AVP Autoland für Nürnberg

Rund 512.000 Einwohner machen Nürnberg hinter München zur zweitgrößten Stadt Bayerns. In Kombination mit den unmittelbar benachbarten Städten Fürth, Erlangen und Schwabach entsteht eine Metropolregion mit rund dreieinhalb Millionen Einwohnern, die sich durch eine enorme Wirtschafts- und Innovationskraft auszeichnet. Gegründet wurde Nürnberg im Jahr 1050 und war bereits kurz danach eine Großstadt mit einer wichtigen Burg, die bis heute über der Stadt thront. Der Bau stammt aus dem 12. Jahrhundert und findet sich auch in der Namensgebung wieder: „Nor“ bedeutet Fels und aus dem „Burg“ würde über die Jahre ein „Berg“. Neben der Burg ist Nürnberg auch für Pellerhaus und den Wolff‘schen Bau bekannt und erfreut mit Sehenswürdigkeiten wie dem Schönen Brunnen und der Sebalduskirche. Des Weiteren sollte man bei einem Besuch in Nürnberg auch das Reichsparteitagsgelände aus der Zeit des Nationalsozialismus besuchen. Bemerkenswert ist die beibehaltene mittelalterliche Struktur in der Altstadt, die nach dem Zweiten Weltkrieg weitgehend originalgetreu wieder aufgebaut wurde.

Nürnberg ist seit eh und je ein Handelszentrum und beherbergt bis heute einige wichtige Messen, beispielsweise für die Spielzeugindustrie. Weitere Unternehmen stammen aus Kommunikation, Marktforschung und IT aber auch als Elektronik, Verkehr, Logistik und Drucktechnik und unterstreichen die Vielseitigkeit und Wirtschaftskraft der Frankenmetropole. Die Verkehrsanbindungen werden über Nah- und Fernzüge realisiert und auch die Autobahnen A3, A6, A9 und A73 sowie vier Bundesstraßen laufen über das Stadtgebiet.

Für Nürnberg und den gesamten Osten des Freistaats Bayern ist AVP Autoland eine der größten Anbieter für Fahrzeuge von Audi, Volkswagen und Porsche. Die Markenschwerpunkte spiegeln sich auch in unserer Namensgebung wider, wobei Sie selbstverständlich auch Angebote für Seat oder ŠKODA und andere Marken aus dem Volkswagenkonzern bei uns erhalten. Sie finden AVP Autoland an 16 Standorten, meist unweit von Nürnberg. Des Weiteren übernehmen wir jederzeit gerne die Lieferung eines neu gekauften Fahrzeug direkt vor Ihre Haustür.

Ein Porträt des ŠKODA Octavia muss stets in der reichen Geschichte des tschechischen Autoherstellers beginnen. Es war im Jahr 1959 als dieser Name zum ersten Mal in den Annalen auftaucht. Bereits seinerzeit handelte es sich um einen Kompaktwagen, der 1996 wiederbelebt wurde. Der aktuelle Generation III erschien im Jahr 2012 und erhielt 2017 eine umfangreiche Modellpflege. Innerhalb der Modellpalette handelt es sich um das unangefochtene Zugpferd, was auch mit den ungewöhnlichen Maßen zu tun hat. Der ŠKODA Octavia steht bereits mit einem Bein in der Mittelklasse, wird jedoch aufgrund der geteilten Plattform mit dem VW Golf und dem verwendeten modularen Querbaukasten in die Kompaktklasse einsortiert. Zu haben sind sowohl eine Ausführung als Limousine als auch als Combi bzw. Kombi. Der Erfolg ist enorm und spiegelt sich beispielsweise im Titel als meistverkauftem Importfahrzeug auf dem deutschen Markt der Jahre 2005, 2006, 2012 und 2016 wider. Hinzu kommen eine Reihe von Auszeichnungen und unzählige gewonnene Tests.

Datenblatt des ŠKODA Octavia

Die Länge des ŠKODA Octavia liegt bei 4,69 Meter und damit bereits in der Mittelklasse. Ungewöhnlich ist dabei, dass sich Limousine und Combi lediglich um wenige Zentimeter voneinander unterscheiden. In der Breite schlagen 1,81 Meter zu Buche, die Höhe liegt bei 1,45 Meter bzw. 1,48 Meter. Einer der größten Trümpfe des ŠKODA Octavia ist dessen Laderaum. Bei voller Besetzung passen immer noch 610 Liter in den Kofferraum, der im Handumdrehen und durch Umklappen der Rücksitze 1.740 Liter eröffnet. Trotz der üppigen Ausmaße ist dem Hersteller ein Fahrzeug mit einem Leergewicht von teilweise nur 1.150 Kilogramm gelungen, was für enorme Effizienz im Fahrzeugbau spricht. Der Wendekreis liegt bei 10,50 Meter, womit der Octavia perfekt in die Stadt passt.

Unter der Motorhaube des ŠKODA Octavia geht es vielseitig zu. Fünf Benziner und drei Dieselausführungen unterstreichen die enorme Bedeutung, die dieses Modell genießt. An Pferdestärken stehen zwischen 115 und 245 bereit, wobei der Top-Diesel „nur“ 184 PS auf den Asphalt entlässt. Zu haben sind Ausführungen mit Schalt- oder Automatikgetriebe und neben dem obligatorischen Frontantrieb beherrscht der ŠKODA Octavia auch den Allradantrieb. In technischer Hinsicht ist spritsparende aktive Zylinderabschaltung ACT zu erwähnen, mit der eine Menge Sprit gespart werden kann.

Komfort des ŠKODA Octavia

Das Fahren in einem ŠKODA Octavia wird von einer ganzen Reihe an Assistenten vereinfacht. Die Rede ist unter anderem von einer Überwachung des hinteren Verkehrs mit Namen Rear Traffic Alert sowie einem Toter Winkel- Warner. Ebenfalls verfügt der Octavia über einen City-Notbremsassistenten mit integrierter Fußgängererkennung. Bei Fahrten auf Landstraße oder Autobahn wirkt sich der Spurhalteassistent vorteilhaft aus und für den Fall eines Unfalls werden dank „Crew Protect Assist“ automatisch die Fenster geschlossen, die Gurte gestrafft und die Warnblinker eingeschaltet.

Besonderheiten des ŠKODA Octavia

In gewisser Hinsicht ist der ŠKODA Octavia ein typischer Vertreter seiner Marke. Deutlich wird dies beim Blick auf die „Simply clever“- Details wie den Regenschirm unter dem Beifahrersitz oder auch die herausnehmbare LED-Taschenlampe im Laderaum. Weitere Extras sind ein Schlüssel mit Fernbedienung sowie der Möglichkeit, individuelle Informationen wie die Sitz- und Spiegeleinstellung sowie die Einstellung des Fahrwerks abzurufen. Im Innenraum des ŠKODA Octavia lassen sich elektrische Geräte via USB oder Bluetooth integrieren und an eine 220 Volt-Steckdose anschließen. Natürlich ist auch eine Integration mobiler Geräte via WLAN möglich, sodass die Navigation auf dem acht Zoll Display auch in Echtzeit funktioniert.