Schließen

ŠKODA Octavia Tageszulassungen | Lieferservice nach Ingolstadt

ŠKODA Octavia Tageszulassung in Ingolstadt – kleiner Trick, großer Effekt

Eine ŠKODA Octavia Tageszulassung in Ingolstadt ist die günstigste Möglichkeit, in einen echten Neuwagen zu steigen. Dahinter steht genau genommen ein Trick oder Kunstgriff, mit dem die teils engen Preiskorridore der Hersteller zugunsten unserer Kunden umgangen werden. Entsprechend der Namensgebung ist eine ŠKODA Octavia Tageszulassung ein Fahrzeug, das für exakt einen Tag in Ingolstadt oder anderswo zugelassen wurde. An der Eigenschaft eines Neuwagens ändert sich dadurch nicht und selbstverständlich wird das Auto keinen einzigen Kilometer bewegt. Durch die Tageszulassung handelt es sich jedoch formell nicht mehr um einen Neuwagen, was zu oftmals zweistelligen Rabatten und Sonderpreisen führt. Eine clevere und in der Autobranche gängige Vorgehensweise.

Mit einer ŠKODA Octavia Tageszulassung in Ingolstadt erwerben Sie einen Neuwagen zum Preis eines Gebrauchten. In der AVP Autowelt stehen eine ganze Reihe an Fahrzeugen zur Auswahl und warten nur darauf, von Ihnen auf die Straßen von Ingolstadt gefahren zu werden. Das Tolle daran: es entstehen keinerlei Wartezeiten, weil jede ŠKODA Octavia Tageszulassung bereits fertig ausgestattet ist und nur abgeholt werden braucht. Dank unseres enormen Angebots haben Sie dennoch die Wahl und erhalten meist eine ŠKODA Octavia Tageszulassung in exakt der gewünschten Motorisierung, Ausstattung und Lackierung. Der ohnehin schon günstige Preis braucht selbstverständlich nicht auf einmal entrichtet zu werden, sondern lässt sich bequem in knappen monatlichen Raten zahlen.

Auto in Ingolstadt gesucht? Dann ab zu AVP Autoland

Der bayerischen Großstadt Ingolstadt gelingt das Kunststück, gleichzeitig eine alte und eine junge Stadt zu sein. Auf der einen Seite steht das enorme Wachstum der derzeit 135.000 Einwohner großen oberbayerischen Metropole, die schon jetzt über ein Einzugsgebiet von rund einer halben Million Menschen verfügt. Andererseits wurde die Stadt bereits in der Zeit Karls des Großen urkundlich erwähnt und war schon während des Mittelalters ein florierender Handelsplatz. Ein erheblicher Standortvorteil erwächst Ingolstadt aus der Lage unmittelbar an der Donau und der schnellen Verbindung sowohl in ie Landeshauptstadt München als auch nach Regensburg und Augsburg. Das Stadtrecht erhielt Ingolstadt im 13. Jahrhundert. Im Jahr 1472 wurde in der mittlerweile „100-türmigen Stadt“ eine der ältesten deutschen Universitäten gegründet und wer heute einen Stadtbummel unternimmt, bewundert sowohl Pfeifturm und Moritzkirche als auch das Kreuztor und die alten Stadtmauerreste. Ebenfalls erwähnenswert sind die vielen prachtvollen Bürgerhäuser, mit denen Ingolstadt seine neuzeitliche Bedeutung zum Ausdruck bringt.

Die ökonomische Situation der Stadt ist weitgehend auf einen der größten deutschen Automobilkonzerne zugeschnitten. Keine andere deutsche Großstadt weist eine so hohe Autodichte auf und neben dem Autobauer sind es Zulieferbetriebe aber auch die Branche Maschinenbau und die Universität, die die wirtschaftliche Dynamik prägen. Die Anbindung erfolgt sowohl über die Bahn als auch die Autobahn A9 und die Bundesstraßen B13, B16 und B300.

Wann immer Sie ein Fahrzeug in Ingolstadt und Umgebung suchen, begeben Sie sich bei AVP Autoland in vertrauensvolle Hände. Unser Firmenname enthält die drei Hersteller Audi, Volkswagen und Porsche, wobei wir Sie gerne auch mit Fahrzeugen anderer Hersteller versorgen. Unsere Besonderheit besteht darin, dass wir seit 1997 an mehr als 16 Standorten und mit mehr als 700 topmotivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für unsere Kundinnen und Kunden da sind. Gerne übernehmen wir in diesem Zusammenhang die Lieferung Ihres neuen Fahrzeugs nach Ingolstadt oder in die Umgebung.

Ein Porträt des ŠKODA Octavia muss stets in der reichen Geschichte des tschechischen Autoherstellers beginnen. Es war im Jahr 1959 als dieser Name zum ersten Mal in den Annalen auftaucht. Bereits seinerzeit handelte es sich um einen Kompaktwagen, der 1996 wiederbelebt wurde. Der aktuelle Generation III erschien im Jahr 2012 und erhielt 2017 eine umfangreiche Modellpflege. Innerhalb der Modellpalette handelt es sich um das unangefochtene Zugpferd, was auch mit den ungewöhnlichen Maßen zu tun hat. Der ŠKODA Octavia steht bereits mit einem Bein in der Mittelklasse, wird jedoch aufgrund der geteilten Plattform mit dem VW Golf und dem verwendeten modularen Querbaukasten in die Kompaktklasse einsortiert. Zu haben sind sowohl eine Ausführung als Limousine als auch als Combi bzw. Kombi. Der Erfolg ist enorm und spiegelt sich beispielsweise im Titel als meistverkauftem Importfahrzeug auf dem deutschen Markt der Jahre 2005, 2006, 2012 und 2016 wider. Hinzu kommen eine Reihe von Auszeichnungen und unzählige gewonnene Tests.

Datenblatt des ŠKODA Octavia

Die Länge des ŠKODA Octavia liegt bei 4,69 Meter und damit bereits in der Mittelklasse. Ungewöhnlich ist dabei, dass sich Limousine und Combi lediglich um wenige Zentimeter voneinander unterscheiden. In der Breite schlagen 1,81 Meter zu Buche, die Höhe liegt bei 1,45 Meter bzw. 1,48 Meter. Einer der größten Trümpfe des ŠKODA Octavia ist dessen Laderaum. Bei voller Besetzung passen immer noch 610 Liter in den Kofferraum, der im Handumdrehen und durch Umklappen der Rücksitze 1.740 Liter eröffnet. Trotz der üppigen Ausmaße ist dem Hersteller ein Fahrzeug mit einem Leergewicht von teilweise nur 1.150 Kilogramm gelungen, was für enorme Effizienz im Fahrzeugbau spricht. Der Wendekreis liegt bei 10,50 Meter, womit der Octavia perfekt in die Stadt passt.

Unter der Motorhaube des ŠKODA Octavia geht es vielseitig zu. Fünf Benziner und drei Dieselausführungen unterstreichen die enorme Bedeutung, die dieses Modell genießt. An Pferdestärken stehen zwischen 115 und 245 bereit, wobei der Top-Diesel „nur“ 184 PS auf den Asphalt entlässt. Zu haben sind Ausführungen mit Schalt- oder Automatikgetriebe und neben dem obligatorischen Frontantrieb beherrscht der ŠKODA Octavia auch den Allradantrieb. In technischer Hinsicht ist spritsparende aktive Zylinderabschaltung ACT zu erwähnen, mit der eine Menge Sprit gespart werden kann.

Komfort des ŠKODA Octavia

Das Fahren in einem ŠKODA Octavia wird von einer ganzen Reihe an Assistenten vereinfacht. Die Rede ist unter anderem von einer Überwachung des hinteren Verkehrs mit Namen Rear Traffic Alert sowie einem Toter Winkel- Warner. Ebenfalls verfügt der Octavia über einen City-Notbremsassistenten mit integrierter Fußgängererkennung. Bei Fahrten auf Landstraße oder Autobahn wirkt sich der Spurhalteassistent vorteilhaft aus und für den Fall eines Unfalls werden dank „Crew Protect Assist“ automatisch die Fenster geschlossen, die Gurte gestrafft und die Warnblinker eingeschaltet.

Besonderheiten des ŠKODA Octavia

In gewisser Hinsicht ist der ŠKODA Octavia ein typischer Vertreter seiner Marke. Deutlich wird dies beim Blick auf die „Simply clever“- Details wie den Regenschirm unter dem Beifahrersitz oder auch die herausnehmbare LED-Taschenlampe im Laderaum. Weitere Extras sind ein Schlüssel mit Fernbedienung sowie der Möglichkeit, individuelle Informationen wie die Sitz- und Spiegeleinstellung sowie die Einstellung des Fahrwerks abzurufen. Im Innenraum des ŠKODA Octavia lassen sich elektrische Geräte via USB oder Bluetooth integrieren und an eine 220 Volt-Steckdose anschließen. Natürlich ist auch eine Integration mobiler Geräte via WLAN möglich, sodass die Navigation auf dem acht Zoll Display auch in Echtzeit funktioniert.