Schließen

ŠKODA Superb Jahreswagen | Lieferservice nach Frankfurt am Main

ŠKODA Superb Jahreswagen – eine gute Entscheidung für Frankfurt am Main

Mit dem ŠKODA Superb Jahreswagen durch Frankfurt am Main fahren, stellt eine günstige und hochwertige Möglichkeit der Mobilität dar. Die Rede ist von einem Gebrauchtwagen, dessen Erstzulassung höchstens ein Jahr zurückliegen darf. Anders formuliert, ist jeder ŠKODA Superb Jahreswagen „fast neu“, wird allerdings zum Gebrauchtwagenpreis angeboten. Für Fahrten in Frankfurt am Main und Umgebung existiert kaum eine bessere Synthese aus Qualität und Sparsamkeit. Hinzu kommt, dass ŠKODA Superb Jahreswagen in Frankfurt am Main in den meisten Fällen der neuesten Modellgeneration entsprechen. Damit einher gehen sowohl die begehrten Assistenzsysteme als auch hoch effiziente Motoren und jede Menge Extras.

Im AVP Autoland unweit von Frankfurt am Main erfreuen Sie sich an einer riesigen Auswahl an ŠKODA Superb Jahreswagen. Wir bieten Ihnen Fahrzeuge in attraktiver Ausstattung, die allesamt in 1a-Zustand sind. Dadurch, dass wir verschiedene Werkstätten betreiben, hat stets ein ausgebildeter Meisterbetrieb ein Auge auf den ŠKODA Superb Jahreswagen geworfen und grünes Licht für den Verkauf gegeben. Anders formuliert, sind Sie bei uns in den besten Händen und brauchen keinerlei sichtbare oder versteckte Mängel zu fürchten. Des Weiteren kümmern wir uns bei ŠKODA Superb Jahreswagen in Frankfurt am Main auch um die Erneuerung der Verschleißteile, sofern dies schon erforderlich ist. In puncto Finanzierung haben wir eine Reihe guter Ideen. Wie wäre es beispielsweise mit einem Verzicht auf eine Anzahlung und günstige monatliche Raten? Sie werden darüber staunen, was bei uns alles möglich ist.

AVP Autoland – wir erfüllen Ihren Autowunsch in Frankfurt am Main

Frankfurt am Main ist unbestritten einer der wichtigsten Städte Deutschlands. Das hat mehrere Gründe, zu denen allein schon die Größe von 736.000 Einwohnern zählt. Die Mainmetropole ist damit die Nummer fünf des Landes und gleichzeitig Zentrum für die Metropolregion Rhein-Main mit ihren 5,7 Millionen Einwohnern. Wer eine Reise nach Frankfurt am Main unternimmt, erblickt als Erstes die imposante Skyline, die aus mehr als 30 ebäuden mit mehr als 100 Meter Höhe besteht. Die heutige Wichtigkeit war allerdings schon im Mittelalter gegeben und mit Gründungstermin im Jahr 794 ist Frankfurt am Main zudem eine der älteren deutschen Städte. Während des Heiligen Römischen Reichs fanden Kaiserkrönungen statt und 1848/49 tagte das erste deutsche Parlament in der Paulskirche. Zu den „Must Sees“ gehören auch das Geburtshaus des Dichter Johann Wolfgang von Goethe sowie der Kaiserdom und der Römerberg aber auch die vielen Museen und das Mainufer mit seinen Brücken.

Die Wirtschaft der Stadt Frankfurt am Main ist maßgeblich durch die Standorte nahezu aller namhafter Banken sowie der Europäischen Zentralbank EZB gekennzeichnet. Konzerne aus aller Welt unterhalten in der Mainmetropole einen Firmensitz oder die Europa- bzw. Deutschlandzentrale. Des Weiteren ist Frankfurt am Main eine Dienstleistungsstadt und Standort des bei weitem größten Flughafen Deutschlands. Des Weiteren gelangt man natürlich auch über die Fernverbindungen der Deutschen Bahn in die Stadt oder entscheidet sich für die Autobahnen A3 und A5 bzw. die A66 und A661 oder sechs Bundesstraßen.

Für Ihren Automobilkauf in Frankfurt am Main empfiehlt sich AVP Autoland. Unser Unternehmen trägt die Spezialisierung bereits im Namen. Das „A“ steht für Audi, das „V“ für Volkswagen und das „P“ für Porsche, wobei wir auch andere Marken des Volkswagenkonzerns für Sie bereit halten. Gerne liefern wir Ihnen Ihr neues Fahrzeug auch direkt nach Hause – ob nach Frankfurt am Main oder in die nähere Umgebung. Zudem stehen wir an 16 Standorten und mit mehr als 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Meisterwerkstätten zu Ihrer Verfügung.

Wenn ein Fahrzeug bereits die Vorzüglichkeit im Namen trägt, versteht sich die Rolle als Flaggschiff von selbst. Im Fall des ŠKODA Superb wurde diese erstmals im Jahr 1934 eingenommen, wobei das aktuelle Modell naturgemäß nichts mehr mit der gleichnamigen Vorkriegsvariante zu tun hat. Im Jahr 2001 legte die tschechische VW-Tochter das Modell in der oberen Mittelklasse neu auf und 2015 ging es in die dritte Generation. Seit 2019 wird der ŠKODA Superb mitsamt eines gründlichen Facelifts angeboten. Geblieben ist die bahnbrechende Gestaltung von Jozef Kaban, der in der Vergangenheit auch schon für den Bugatti Veyron verantwortlich zeichnete. Kennzeichnend für die Gestaltung sind die kurz geratenen Überhänge und seit der Modellpflege der sichtbare ŠKODA-Schriftzug am Heck. Der das bislang dort platzierte Logo ersetzt. Ebenfalls wird das Heck mit Voll-LED-Leuchten geziert, die durch eine Chromleiste verbunden sind.

Der ŠKODA Superb in Zahlen

Der ŠKODA Superb basiert auf dem modularen Querbaukasten (MQB) des Volkswagenkonzerns und ist wahlweise ein einer Ausführung als Limousine oder als Combi bzw. Kombi zu haben. Die Länge liegt bei 4,86 Meter und erreicht fast schon Oberklasseniveau. Dabei misst der ŠKODA Superb 1,86 Meter in der Breite und 1,47 Meter in der Höhe. Dem Hersteller ist mit diesem Fahrzeug der sprichwörtliche „große Wurf“ gelungen, was sich sowohl am Komfort als auch am großzügigen Platzangebot zeigt. Wer möchte, erweitert den Laderaum auf bis zu 1.950 Liter. Dabei stehen diverse Ösen und Befestigungsmöglichkeiten zur Verfügung, um die Ladung zu sichern und auch die herausnehmbare LED-Taschenlampe darf nicht fehlen.

Bei der Motorisierung bietet der ŠKODA Superb seit der Modellpflege ein Novum und ist auch als Hybrid zu haben. Alternativ stehen klassische Ausführungen als Diesel oder Benziner zur Verfügung, die zum Teil mit ACT-Technologie und damit einer aktiven Zylinderabschaltung arbeiten. Das Leistungsspektrum liegt zwischen 150 und 272 PS, wobei die Pferdestärken sowohl mit Allrad- als auch mit Frontantrieb auf den Asphalt gelangen. Die enorme Leistungsstärke des ŠKODA Superb kommt durch eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 5,5 Sekunden zum Ausdruck.

Extras und Ausstattung des ŠKODA Superb

In puncto Komfort übertrifft der ŠKODA Superb sämtliche andere Modelle seines Herstellers. Vor allem die Zahl der Assistenten ist bemerkenswert und umfasst unter anderem einen vorausschauenden Abstandsassistenten und einen Seitenassistenten, der gleichzeitig auch den Toten Winkel eliminiert und Fahrzeuge oder Personen bis zu einem Abstand von 70 Metern erkennt. Ebenfalls arbeitet der Superb mit einem adaptiven Tempomat und einem Emergency Assist und blickt aus Matrix-LED-Scheinwerfern ins Land. Die Scheinwerfer wurden zum Teil aus böhmischem Glas geschliffen, womit der Hersteller seine regionale Verwurzelung zum Ausdruck bringt. Weitere technische Features sind der Aufmerksamkeitsassistent und natürlich der City-Notbremsassistent mit integrierter Fußgängererkennung. Des Weiteren existieren ein Spurhalte- und Spurwechselassistent und das Einparken erfolgt vollautomatisch.

Ambiente des ŠKODA Superb

Bereits das Öffnen des ŠKODA Superb verbreitet einen Hauch von Luxus. Nachdem die Fernbedienung genutzt wurde, werden Fahrerin oder Fahrer von einer Ambientebeleuchtung mit zehn individuell wählbaren Farben in Empfang genommen. Aus den Außenspiegeln wird der Fußraum beleuchtet. Die Sitze sind auf Wunsch aus Leder und verfügen über eine Massagefunktion. Sitzheizung und -lüftung verstehen sich in diesem Zusammenhang von selbst. Weitere Annehmlichkeiten sind das Panorama-Glasdach sowie das Canton-Soundsystem mit jeder Menge Lautsprechern und separatem Subwoofer.