Schließen

VW T6 Caravelle Angebote mit Lieferservice nach Augsburg

Hochwertig mobil in Augsburg: der VW T6 Caravelle

Sicher haben auch Sie bereits vom VW T6 Caravelle gehört? In Augsburg hat dieses Modell längst einen Platz im Stadtbild und zeichnet sich durch seine hohe Qualität aus. Wie kaum ein anderes Fahrzeug überzeugt der VW T6 Caravelle sowohl in den Tests der Fachpresse als auch bei den Menschen, die das Fahrzeug täglich durch Augsburg und Umgebung bewegen. Im AVP Autoland erhalten Sie Ihren VW T6 Caravelle sowohl als Neuwagen als auch als Tageszulassung, Gebraucht- und Jahreswagen. Von Augsburg sind wir schnell zu erreichen und halten eine ganze Reihe an Fahrzeugen direkt für Sie auf Lager. Darüber hinaus profitieren Sie davon, dass wir den VW T6 Caravelle in Augsburg nicht nur verkaufen, sondern mit unseren Werkstätten auch nach dem Kauf gerne für Sie da sind.

Für Fahrten in Augsburg und Umgebung ist der VW T6 Caravelle das perfekte Auto. Einerseits erhalten Sie ausreichend Platz, andererseits erweist sich die Motorisierung als hoch effizient und umweltfreundlich. Damit nicht genug, denn natürlich trumpft der VW T6 Caravelle in Augsburg wie nahezu jedes Fahrzeug seines Herstellers mit einer umfangreichen Ausstattung und jeder Menge Extras auf. Bei uns dürfen Sie sich auf günstige Preise und clevere Ansätze für eine Finanzierung freuen. Zunächst einmal kaufen wir gerne Ihren vorhandenen Gebrauchtwagen zum fairen Preis. Des Weiteren bieten wir Ihnen die Ratenzahlung ohne Anzahlung und schonen auf diese Weise nachhaltig Ihr Budget. Stellen Sie uns all Ihre Fragen: wir stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

AVP Autoland – geballte Automobilkompetenz für Augsburg

Die Geschichte der Stadt Augsburg ist spannend und voller Wendungen. Heute hat die Metropole im bayerischen Teil Schwabens 293.000 Einwohner und ist damit die drittgrößte Stadt des Bundeslandes. Zählt man die umliegenden Orte hinzu, so spricht man von einem Ballungsraum mit knapp einer Million Einwohner. Die Existenz der Stadt beginnt bereits in der Römerzeit. Aus einem Heereslager entwickelte sich eine Stadt, in der zahlreiche Reichstage des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation abgehalten wurden. Bis heute bekannt ist Augsburg für den Augsburger Religionsfrieden, der im Jahr 1555 die Auseinandersetzungen zwischen Katholiken und Anhänger der Reformation beendete. Bis heute wird dieses Ereignis durch einen stadtweiten Feiertag begangen. Zur selben Zeit waren es die Familien Welser und Fugger, die das Gesicht der Stadt durch ihren Reichtum prägten und 1521 mit der Fuggerei, die bis heute älteste Sozialsiedlung der Welt errichteten. Bemerkenswert an Augsburg ist die enorm niedrige Kriminalitätsrate. Des Weiteren finden sich hier Sehenswürdigkeiten wie das Rathaus, der Perlachturm und die Ensemble der Altstadt.

Die Ökonomie der Stadt Augsburg wird maßgeblich vom Maschinenbau und der Produktion von Druckmaschinen bestimmt. Darüber hinaus haben Firmen aus dem Getriebebau, der Luft- und Raumfahrttechnik sowie der Konstruktion von Industrierobotern ihren Sitz in der Stadt, die in wirtschaftliche Hinsicht weit überdurchschnittliche Zahlen produziert. Unterstrichen wird die Bedeutung durch einen überregionalen Bahnhof mit internationaler Anbindung sowie direkte Verbindung zur Autobahn A8 und die Bundesstraßen B2, B17 und B300.

In Augsburg und Umgebung ist AVP Autoland gerne in all Ihre Fragen rund ums Auto für Sie da. Unsere Unternehmensgruppe wurde 1997 ins Leben gerufen und steht seither für hohe Fachkompetenz und eine Spezialisierung auf die Marken Audi, Volkswagen und Porsche. Die drei Hersteller prägen auch unsere Firmierung, wobei Sie selbstverständlich auch andere Marken bei uns finden. Kennzeichnend für AVP Autoland ist der Lieferservice. Wir bringen Ihr neues Fahrzeug gerne zu Ihnen nach Augsburg oder in die Umgebung.

Viel ist in der Vergangenheit über die Namensgebung des VW T6 Caravelle geschrieben worden. Das Fahrzeug ist schon seit 1983 auf dem Markt und entspricht der langen Ahnenreihe der VW Transporter. Bei der namensgebenden Caravelle handelte es sich um ein portugiesisches Transportschiff aus dem 14. Jahrhundert, was sich – außer der Herkunft -- eins zu eins ins 21. Jahrhundert übersetzen lässt. Die aktuelle Ausführung des VW T6 Caravelle amtiert seit 2015 als Generation sechs und erhielt 2019 ein umfangreiches Facelift. Der Transporter fungiert vor allem als Bus mit Platz für bis zu neun Personen und zeichnet sich durch einen enormen Komfort aus.

Aus dem Datenblatt des VW T6 Caravelle

Zu haben ist der VW T6 Caravelle in zwei Längen: 4,90 Meter und 5,30 Meter. Hieraus lässt sich ein Radstand von drei Metern oder 3,40 Meter ableiten, wobei in der längeren Version bis zu neun Sitze Platz finden. In der Breite misst der VW T6 Caravelle 1,90 Meter, die Höhe liegt bei 1,94 Meter. Wer das Fahrzeug als Transporter nutzen möchte, demontiert die hinteren Sitzreihe und packt bis zu 4.300 Liter oder gar 5.800 Liter in der langen Version in den Innenraum. Praktisch sind dabei die elektrisch funktionierenden Schiebetüren sowie die elektrische Heckklappe. Dadurch, dass seitens des Herstellers lediglich ein Wendekreis von 12,10 Meter angegeben ist, gelingen auch Fahrten in der Innenstadt sowie das Wenden auf engem Raum.

Für ausreichend Vortrieb im VW T6 Caravelle sorgt eine ganze Bandbreite an Motoren. Das praktische Shuttle kann als Benziner oder als Diesel gefahren werden und arbeitet innerhalb eines Leistungsbereichs zwischen 84 und 204 PS. Möglich ist die Ausführung mit Allrad- oder Vorderradantrieb und ebenso stehen wahlweise ein Schaltgetriebe oder eine Automatik zur Verfügung. Ein Ausrufezeichen setzt der VW T6 Caravelle mit seiner Beschleunigung auf 100 km/h, die teilweise unterhalb von zehn Sekunden erfolgt sowie das adaptive Fahrwerk und die Auswahl zwischen verschiedenen Fahrmodi.

Ausstattung des VW T6 Caravelle

Unter dem Namen VW T6 Caravelle wird die Einstiegsvariante in die Welt des VW-Transporters bzw. dessen PKW-Variante angeboten. Der günstige Preis bedeutet jedoch keineswegs einen Verzicht auf jede Menge Extras und bemerkenswerten Komfort. Da sind zum Beispiel die zahlreichen Ablagefächer, die sowohl für Papiere als auch für Smartphone, Tablet und Co. exakt die passenden Orte bietet. Die Scheinwerfer des VW T6 Caravelle arbeiten mit LED-Technik und verfügen über eine eigene Scheinwerferreinigungsanlage. Ebenfalls werden Nebelleuchten mit Abbiegefunktion integriert, die auch bei schlechtem Wetter für perfekte Sicht sorgen. Wer sich für eines der Elektrikpakete im VW T6 Caravelle entscheidet, erfreut sich an automatisch anklappbaren und beheizten Außenspiegeln und natürlich elektrischen Fensterhebern.

Technik des VW T6 Caravelle

Selbstverständlich wird der VW T6 Caravelle seiner häufigen Funktion als Shuttle auch mit einer umfangreichen Drei-Zonen-Klimaanlage sowie Standheizung gerecht. Praktisch ist dabei, dass sowohl eine automatische Umluftschaltung als auch ein Luftgütesensor sowie Luftausströmer im Dachhimmel mit an Bord sind. Das Infotainment arbeitet mit einem 6,33 Zoll großen Display und bietet verschiedene Schnittstellen zu mobilen Geräten sowie die Wiedergabe von MP3 über sechs Lautsprecher. Wer im VW T6 Caravelle telefonieren möchte, erfreut sich an der kabellosen Verbindung zur Außenantenne mit optimierter Empfangsqualität. Des Weiteren lässt sich dank eines im Dachhimmel montierten 15,4 Zoll Flachbildschirms Rear Seat Entertainment genießen, wozu auch Infrarot-Kopfhörer bereitstehen. Die Inhalte stammen von den mobilen Geräten, deren Displays sich eins zu eins spiegeln lassen. Zuletzt verfügt natürlich auch der VW T6 Caravelle über Assistenten wie die automatische Distanzregelung, Front Assist, Spurwechselassistent, Müdigkeitserkennung und Bremsassistent – um nur einige zu nennen.