Schließen

Seat Leon Angebote mit Lieferservice nach Augsburg

Hochwertig mobil in Augsburg: der Seat Leon

Sicher haben auch Sie bereits vom Seat Leon gehört? In Augsburg hat dieses Modell längst einen Platz im Stadtbild und zeichnet sich durch seine hohe Qualität aus. Wie kaum ein anderes Fahrzeug überzeugt der Seat Leon sowohl in den Tests der Fachpresse als auch bei den Menschen, die das Fahrzeug täglich durch Augsburg und Umgebung bewegen. Im AVP Autoland erhalten Sie Ihren Seat Leon sowohl als Neuwagen als auch als Tageszulassung, Gebraucht- und Jahreswagen. Von Augsburg sind wir schnell zu erreichen und halten eine ganze Reihe an Fahrzeugen direkt für Sie auf Lager. Darüber hinaus profitieren Sie davon, dass wir den Seat Leon in Augsburg nicht nur verkaufen, sondern mit unseren Werkstätten auch nach dem Kauf gerne für Sie da sind.

Für Fahrten in Augsburg und Umgebung ist der Seat Leon das perfekte Auto. Einerseits erhalten Sie ausreichend Platz, andererseits erweist sich die Motorisierung als hoch effizient und umweltfreundlich. Damit nicht genug, denn natürlich trumpft der Seat Leon in Augsburg wie nahezu jedes Fahrzeug seines Herstellers mit einer umfangreichen Ausstattung und jeder Menge Extras auf. Bei uns dürfen Sie sich auf günstige Preise und clevere Ansätze für eine Finanzierung freuen. Zunächst einmal kaufen wir gerne Ihren vorhandenen Gebrauchtwagen zum fairen Preis. Des Weiteren bieten wir Ihnen die Ratenzahlung ohne Anzahlung und schonen auf diese Weise nachhaltig Ihr Budget. Stellen Sie uns all Ihre Fragen: wir stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

AVP Autoland – geballte Automobilkompetenz für Augsburg

Die Geschichte der Stadt Augsburg ist spannend und voller Wendungen. Heute hat die Metropole im bayerischen Teil Schwabens 293.000 Einwohner und ist damit die drittgrößte Stadt des Bundeslandes. Zählt man die umliegenden Orte hinzu, so spricht man von einem Ballungsraum mit knapp einer Million Einwohner. Die Existenz der Stadt beginnt bereits in der Römerzeit. Aus einem Heereslager entwickelte sich eine Stadt, in der zahlreiche Reichstage des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation abgehalten wurden. Bis heute bekannt ist Augsburg für den Augsburger Religionsfrieden, der im Jahr 1555 die Auseinandersetzungen zwischen Katholiken und Anhänger der Reformation beendete. Bis heute wird dieses Ereignis durch einen stadtweiten Feiertag begangen. Zur selben Zeit waren es die Familien Welser und Fugger, die das Gesicht der Stadt durch ihren Reichtum prägten und 1521 mit der Fuggerei, die bis heute älteste Sozialsiedlung der Welt errichteten. Bemerkenswert an Augsburg ist die enorm niedrige Kriminalitätsrate. Des Weiteren finden sich hier Sehenswürdigkeiten wie das Rathaus, der Perlachturm und die Ensemble der Altstadt.

Die Ökonomie der Stadt Augsburg wird maßgeblich vom Maschinenbau und der Produktion von Druckmaschinen bestimmt. Darüber hinaus haben Firmen aus dem Getriebebau, der Luft- und Raumfahrttechnik sowie der Konstruktion von Industrierobotern ihren Sitz in der Stadt, die in wirtschaftliche Hinsicht weit überdurchschnittliche Zahlen produziert. Unterstrichen wird die Bedeutung durch einen überregionalen Bahnhof mit internationaler Anbindung sowie direkte Verbindung zur Autobahn A8 und die Bundesstraßen B2, B17 und B300.

In Augsburg und Umgebung ist AVP Autoland gerne in all Ihre Fragen rund ums Auto für Sie da. Unsere Unternehmensgruppe wurde 1997 ins Leben gerufen und steht seither für hohe Fachkompetenz und eine Spezialisierung auf die Marken Audi, Volkswagen und Porsche. Die drei Hersteller prägen auch unsere Firmierung, wobei Sie selbstverständlich auch andere Marken bei uns finden. Kennzeichnend für AVP Autoland ist der Lieferservice. Wir bringen Ihr neues Fahrzeug gerne zu Ihnen nach Augsburg oder in die Umgebung.

Der Seat Leon ist das spanische Pendant zum VW Golf, zeichnet sich dabei allerdings durch ein hohes Maß an Eigenständigkeit aus. Die Gemeinsamkeiten der beiden Konzerngeschwister liegen in der geteilten Plattform, wobei der modulare Querbaukasten (MQB) auch für eine Reihe weiterer Kompaktmodelle Pate steht. Auf dem Markt ist der Seat Leon seit 1999, die dritte Generation wurde 2012 vorgestellt und zeigt sich in vielen Bereichen weiterentwickelt. Vor allem der Komfort ist gewachsen, doch steht im aktuellen Leon auch mehr Platz zur Verfügung als in den Vorgängergenerationen. Möglich wird dies, obwohl die Länge weitgehend unverändert geblieben und lediglich der Radstand angewachsen ist. Zu haben ist der Seat Leon sowohl als Kombi als auch als Limousine mit drei oder fünf Türen. Hinzu kommt eine sportliche Variante, die in enger Zusammenarbeit mit dem Werkstuner Cupra entsteht.

Eckdaten zum Seat Leon

In der Länge präsentiert sich der Seat Leon variabel. 4,24 Meter schlagen in der Basisversion zu Buche, wobei der Kombi stolze 4,55 Meter misst. Die Breite und Höhe rangieren bei 1,82 Meter bzw. bis zu 1,46 Meter. Bemerkenswert ist der Kofferraum, der für sich genommen bereits 587 Liter Volumen bietet. Wer möchte, klappt die Rücksitze um und erhält auf diese Weise eine nahezu glatte Ladefläche. Das Volumen wird so auf bis zu 1.470 Liter erweitert, sofern man in den Kombi einsteigt.

Angetrieben wird der Seat Leon von einer ganzen Reihe an Motoren aus dem Volkswagenregal. Zu haben sind sowohl Ausführungen als Diesel als auch als Benziner, die zwischen 86 und 150 PS leisten. Gefahren wird durchweg mit Vorderradantrieb und wer nicht manuell schalten möchte, nutzt das Sieben-Gang-DSG, das in der Regel optional angeboten wird. Eine Besonderheit stellt der Seat Leon 2.0 TSI Cupra ST 370 dar. Die Typenbezeichnung sagt schon aus, dass hier 370 PS unter die Motorhaube gepackt wurden. Mit Allradantrieb, Automatikgetriebe und einer Differenzialsperre an der Vorderachse beschleunigt der spanische Kompaktflitzer in 4,5 Sekunden auf 100 km/h und bringt es auf eine Endgeschwindigkeit von 265 km/h.

Komfort des Seat Leon

Auch hinsichtlich der Ausstattung setzt der Seat Leon Maßstäbe. Eine Besonderheit besteht in der Integration des Sprachsystems Alexa, das vom Onlinehändler Amazon bekannt ist. Die Spracheingabe ist auch in Kombination mit einem integrierten Smartphone möglich und unterstützt damit auch die Navigation in Echtzeit. Smartphones werden induktive aufgeladen und an die Stelle der vertrauten analogen Instrumente tritt das virtuelle Cockpit, das sich individuell anpassen lässt. Ein Schmankerl liefern dabei die Cupra-Varianten, bei denen sich sogar die Öltemperatur, der Turbolader-Druck und die wirkende Gravitationskraft in Kurven anzeigen lässt. Bereits in den „normalen“ Versionen wartet der Seat Leon mit einem schlüssellosen System zum Öffnen, Schließen und Starten auf und verwöhnt mit einer Rückfahrkamera.

Sicherheit des Seat Leon

Wer im Seat Leon auf Nummer sicher gehen möchte, nutzt den Front Assist, der an ein System zur Umfeldbeobachtung gekoppelt ist. Bis zu einer Geschwindigkeit von 60 km/h erfolgt das Lenken und Beschleunigen auf Wunsch automatisiert, was auch durch das Zusammenwirken von Stauassistent und City-Notbremsfunktion möglich wird. Weitere Extras des Spaniers sind der Spurhalteassistent und ein Toter-Winkel-Warner sowie Regensensoren und ein automatisch abblendender Innenspiegel.