Schließen

Joachim Huber und Georg Winklmeier übergeben ihr Zepter an Christoph Leibl und Florian Wilhelm.

 



Christoph Leibl (links), neuer Geschäftsführer für Finanzen, und Franz Hirtreiter (rechts), Vorsitzender der Geschäftsleitung, überreichen Joachim Huber (Mitte), ehemaliger Geschäftsführer für Finanzen, sein Abschiedsgeschenk und wünschen ihm für die Zukunft alles erdenklich Gute.

AVP AUTOLAND | Hirtreiter Wilhelm

Franz Hirtreiter (rechts), Vorsitzender der Geschäftsleitung, mit Florian Wilhelm (links) als neuer Geschäftsführer für die Marke VW.

 


Plattling/Deggendorf. Der Jahresbeginn 2021 hielt im AVP AUTOLAND einen bedeutenden Schritt parat, denn gleich zwei Geschäftsführer übergaben das Zepter an deren Nachfolger. Georg Winklmeier, Geschäftsführer für die Marke VW, verabschiedete sich zum Jahresende in den wohl verdienten Ruhestand und Joachim Huber, Geschäftsführer für Finanzen, entschied sich, ab Februar 2021, seiner Position als Geschäftsführer den Rücken zu kehren und fortan der Firma als Berater erhalten zu bleiben. Nun steht er dem neuen Geschäftsführer für Finanzen, Christoph Leibl, mit Rat und Tat zur Seite und unterstützt ihn mit seinem Wissen zum Wohl des AVP AUTOLAND. Einen beachtlichen Beitrag zur Firmengeschichte hat auch Georg Winklmeier geleistet. Sein geschaffenes Werk führt nun der neue Geschäftsführer für die Marke VW, Florian Wilhelm, motiviert und voller Tatendrang fort.

Georg Winklmeier – ein geschätzter Grundpfeiler für die mit 16 Betriebsstandorten in Ostbayern größte Autohandelsgruppe, verlässt nach 22 Jahren Betriebszugehörigkeit das AVP AUTOLAND. Sein Wort hat Gewicht, sein Sachverstand ist gefragt, sein Motivationstalent schweißt die Crew zusammen, so behält man ihn in Erinnerung. Und er wusste stets, wie wichtig es für jeden einzelnen Mitarbeiter ist, mit Freude bei der Sache zu sein. Das AVP Urgestein scheute keine Mühen, um für die Firma, der Marke VW und vor allem für die Mitarbeiter auf Erfolgskurs zu bleiben. In all den Jahren stand seine Familie voll und ganz hinter ihm und hielt ihm den Rücken frei. In seinem neuen Lebensabschnitt freut er sich auf mehr Zeit mit seiner Frau und den beiden Kindern.

Als Nachfolger von Herrn Winklmeier agiert seit Januar Florian Wilhelm. Er ist wahrlich kein unbekanntes Gesicht im AVP AUTOLAND, denn schon seit Beginn seiner Ausbildung zum Automobilkaufmann im Jahr 2005 ist er Teil der AVP Crew. Nach dem erfolgreichen Abschluss seiner Lehre arbeitete er einige Jahre als Automobilverkäufer am VW Standort in Deggendorf. Zehn Jahre später, im Jahr 2015, konnte er sich schließlich Verkaufsleiter für VW Gebrauchtwagen am Standort Plattling nennen und sein Können in den vergangenen Jahren unter Beweis stellen. Wir freuen uns, ihn als neuen Kopf der Marke VW in der Führungsebene des AVP AUTOLAND zu haben.

Nach fast 17 Jahren nimmt Joachim Huber – wenn auch nur teilweise – mit einem weinenden Auge Abschied vom AVP AUTOLAND. Mit ihm hat das familiengeführte Unternehmen im Jahr 2004 einen Finanzchef an Bord geholt, der im Bereich Controlling fundiertes Wissen und jahrelange Berufserfahrung mitbrachte. Sein Faible für Zahlen zahlte sich in all den Jahren aus, denn zusammen mit den geschäftsführenden Kollegen, konnte so das AVP AUTOLAND zu der Größe heranwachsen, wie wir es heute kennen: zu Ostbayerns größter Autohandelsgruppe. Er selbst freut sich jetzt auf die nächste Lebensphase mit mehr Zeit für seinen Sohn und seiner Leidenschaft: dem Golf spielen.

Noch nicht so lange, aber mit viel Engagement, unterstützt Christoph Leibl Ostbayerns größte Autohandelsgruppe. Mit dem erfolgreichen Abschluss des Betriebswirtschaftsstudiums – Schwerpunkt Finanzen – und dem damit erworbenen Titel „Bachelor of Arts“, wurde Herr Leibl im Jahr 2016 bei der AVP Automobilgruppe Beteiligungs GmbH eingestellt. Angestellt im Controlling konzentrierte er sich auf die Schwerpunkte „Finanzen“ und „Liquiditätsmanagement“. Seit Januar 2021 darf er sich Geschäftsführer für Finanzen nennen. Wir heißen ihn herzlich willkommen im Team der Geschäftsführung.


Schritt für Schritt wurde somit eine mehr als beachtliche Firmenstruktur in die fähigen Hände der nächsten Generation in der Führungsebene der AVP AUTOLAND Gruppe übergeben.