icon-autohandelgruppe
Ostbayerns größte Autohandelsgruppe
icon-erfahrung
Über 20 Jahre Erfahrung
icon-betriebe
16 Betriebe
icon-fahrzeugverkauf
11.000 verkaufte Fahrzeuge jährlich
icon-mitarbeiter
800 Mitarbeiter
Schließen

AVP kooperiert mit TfK - Technik für Kinder e.V.


Soziales Engagement und die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung spielen für das AVP AUTOLAND als Ostbayerns größte Automobilhandelsgruppe seit jeher eine wichtige Rolle. So war es selbstverständlich, dass sich die AVP Geschäftsführung sofort bereiterklärte, am Vorzeigeprojekt "TfK - Technik für Kinder e.V." teilzunehmen.

"TfK - Technik für Kinder e.V." wurde 2010 als gemeinnütziger Verein von Dipl.-Ing. (FH) Heinz Iglhaut initiiert. Der Verein realisiert Projekte, bei denen Kinder sich mit technischen Themen auseinander setzen und vor allem durch "Selbermachen" von Technik und handwerklichem Tun begeistert werden.

Im Rahmen der Projektreihe "TfK - Technikhäuser" wird Mädchen und Jungen zwischen 8 und 17 Jahren die Möglichkeit geboten, in professionell ausgestatteten Werkstätten an spannenden Projekten zu tüfteln. Dazu stellt das AVP AUTOLAND mit seinen Standorten in Plattling und Deggendorf einen gebrauchten VW Golf zur Verfügung. An diesem dürfen die Kinder unter Anleitung von AVP-Auszubildenden, die eigens für dieses Projekt freigestellt werden, im TfK-Technikhaus Deggendorf schrauben. So werden einmal wöchentlich z. B. ein echter Kundendienst oder auch kleinere Reparaturen auf dem Stundenplan stehen. Gemeinsam mit TfK-Vorstand Heinz Iglhaut und dem technischen Projektleiter Ralf Eggl wurde ein schlüssiges Konzept ausgearbeitet, bei dem Kinder und AVP-Auszubildende gleichermaßen profitieren werden.

"Mit unserem Engagement fördern wir nicht nur unseren eigenen Techniknachwuchs, sondern helfen mit, dass wir in Zukunft genügend Fachkräfte haben werden", so der sichtlich begeisterte Inhaber der AVP AUTOLAND Gruppe Franz Xaver Hirtreiter. Bereits jetzt signalisierte das AVP AUTOLAND, langfristig mit dem "TfK - Technik für Kinder e.V." kooperieren zu wollen.

Weitere Bilder von der Fahrzeugübergabe finden Sie hier.