icon-autohandelgruppe
Ostbayerns größte Autohandelsgruppe
icon-erfahrung
Über 20 Jahre Erfahrung
icon-betriebe
16 Betriebe
icon-fahrzeugverkauf
11.000 verkaufte Fahrzeuge jährlich
icon-mitarbeiter
800 Mitarbeiter
Schließen

Unsere Azubis haben einen VW T2 Bulli zum Elektro-Fahrzeug umgebaut.

 

Es war eine spannende Herausforderung mit einem #begeisternden Ergebnis: Im Rahmen eines Azubiprojekts haben wir es uns in diesem Jahr zur Aufgabe gemacht, einen Volkswagen T2 Bulli vom ursprünglichen Modell mit Verbrenner-Motor zum Elektro-Bus umzubauen.

Durchgeführt wurde dieses tolle Projekt im Laufe des Sommers von unseren Azubis aus mehreren Fachbereichen am Standort Plattling. Unsere erfahrenen Gesellen und Meister haben die jungen Talente der #avpcrew natürlich mit Rat und Tat bei der Restauration und beim Umbau des Bulli unterstützt.

So lief der Umbau ab:

Den originalen VW T2 Bulli haben wir aus Kalifornien importiert. Unsere Azubis haben den alten, etwas rostigen Bus zunächst genau unter die Lupe genommen und gemeinsam mit unseren KfZ-Meistern einen Plan für die Restauration erstellt.

Los ging es mit dem Zerlegen des Buses. Sitzgarnitur, Amaturen und die Scheiben wurden fachmännisch abmontiert, bis nur noch die Karosserie unseres Bullis übrig war. Auch den Vierzylinder-Boxermotor, das Herzstück des des T2, haben unsere Azubis vorsichtig aus dem Heck ausgebaut.

Im nächsten Schritt hieß es schließlich: An die Schleifgeräte, fertig, los! Viele Arbeitsstunden lang schleiften unsere fleißigen Azubis den alten Lack und Rost vom Fahrgestell des Bullis ab. Übrig blieben dabei nur ein paar kleine Dellen und Löcher, denen aber natürlich ebenfalls der Kampf angesagt wurde.

Fertig zerlegt und abgeschliffen ging es für unseren Bulli nach den Karosseriearbeiten nun in unsere Lackiererei am Standort Plattling. Passend zu den Farben unserer Tochtermarke AVP E-Mobility erhielt unser Bus dort einen neuen Anstrich in einem knalligen Türkis. Auch eine neue Sitzgarnitur und neue Armaturen haben wir dem Bus verpasst. Nun sah er auch optisch wieder aus wie ein typischer VW Bulli.

Zu guter Letzt stand der wichtigste Schritt unseres Umbaus auf dem Programm – der Einbau des Elektromotors. Unter Anleitung von langjährigen KfZ-Gesellen und KfZ-Meistern haben unsere Azubis dem Bulli behutsam sein neues Herzstück eingesetzt und angeschlossen.

Und so war es tatsächlich geschafft: Wir haben dem alten, verrosteten VW Bulli ein elektrisierendes Makeover verabreicht und ihn zu einem schicken Elektrofahrzeug umgebaut. Und das kann sich sehen lassen! Schließlich präsentiert sich unser selbst restaurierter und umgebauter E-Bulli mit einer stolzen Leistung von 72 kW, also knapp 100 PS, und einer elektrischen Reichweite von etwa 250 Kilometern. Wir sind sehr stolz auf dieses tolle Projekt!

Immer noch neugierig?

Auf YouTube haben wir den Umbau des VW Bullis in Videos festgehalten: Videos ansehen