icon-autohandelgruppe
Ostbayerns größte Autohandelsgruppe
icon-erfahrung
Über 20 Jahre Erfahrung
icon-betriebe
16 Betriebe
icon-fahrzeugverkauf
11.000 verkaufte Fahrzeuge jährlich
icon-mitarbeiter
800 Mitarbeiter
Schließen
Der Aufruf für eine Spendenaktion zugunsten der Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine war ein voller Erfolg.

Der Blick in die Ukraine und die dortigen Geschehnisse erfüllen uns wohl alle gleichermaßen mit großer Sorge und Bestürzung – auch die AVP AUTOLAND Gruppe. Um den Hilfsbedürftigen des Landes schnell und zielgerecht helfen zu können, haben wir, gemeinsam mit unserem Herzensprojekt Future for Children gGmbH beschlossen, einen Spendenaufruf zu starten. Alles begann mit einer Spende von € 10.000,– seitens der AVP Gruppe an die Future for Children gGmbH. Auch unser Firmengründer, Franz Xaver Hirtreiter sen. wollte privat helfen und stockte die Spendensumme um weitere € 10.000,– auf, sodass wir letztendlich großartige € 20.000,– zur Verfügung hatten, mit denen wir echte Hilfe leisten können. Für eben diese € 20.000,– wurden dringend benötigte Medikamente beschafft.

Natürlich waren auch die über 800 Mitarbeiter der #avpcrew alles andere als untätig. Sie wurden dazu aufgerufen, Sachspenden zu sammeln und ließen sich nicht zweimal bitten. Von Hygieneartikeln, Lebensmitteln, über Kleidung bis hin zu Utensilien und Nahrung für Babys – der Wille zu Helfen war unbeschreiblich groß, sodass auch hier ein Wert von knapp € 20.000,– zusammen gekommen ist.  

Und der Wunsch zu helfen riss nicht ab: Nochmal € 20.000,– mehr steuerten Spender der Future for Children gGmbH für genau diese Hilfsaktion bei. Hierfür konnten wir die so dringend benötigten Notstromaggregate, Feldbetten, Gaskocher, Schlafsäcke und Taschenlampen beschaffen.

Stolz erfüllt bedankt sich Firmeninhaber Franz Hirtreiter bei seiner #avpcrew:
„Es ist absolut unglaublich, was für eine Menge an Spenden durch unsere Mannschaft in diesen wenigen Tagen zusammengekommen ist. Das beweist mal wieder, dass unser Firmenwert #familiär nicht einfach nur dahingesagt ist – unsere #avpcrew hat das Herz eindeutig am rechten Fleck. Dieser Zusammenhalt ist einfach einmalig.“  

Am Mittwoch, 9.3. gegen 3 Uhr morgens heißt es dann Abfahrt für alle gesammelten Spenden. Firmeninhaber Franz Hirtreiter persönlich wird, zusammen mit seinen Geschäftsführer-Kollegen Manuel Egginger und Alexander Winkelbauer-Pohl und 15 weiteren Freiwilligen aus den Reihen der #avpcrew an die ukrainische Grenze aufbrechen. Unser AVP Konvoi besteht aus ganzen sieben Craftern und zwei Transportern, die beladen mit allen Spenden, darauf warten, an ihren Bestimmungsort Prezemysl ausgefahren zu werden.

Unsere Gedanken sind bei jedem Einzelnen, der unter diesem Krieg leidet. Ein riesengroßes Vergelt’s Gott geht außerdem an jeden einzelnen, der sich an unserer Spendenaktion beteiligt hat. Wir bedanken uns an dieser Stelle natürlich auch bei den entsprechenden Helfern in Polen und der Ukraine für deren außergewöhnliches Engagement sowie den unermüdlichen Einsatz vor Ort.