Schließen
Exklusive Ehrung im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Kfz-Innung Niederbayern.


Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Kfz-Innung Niederbayern am 9. Oktober in Straubing standen zukunftsorientierte Themen im Fokus. Darunter fiel nicht nur die Mobilität der Zukunft, sondern auch die Gewinnung von neuen Fachkräften. Die Kfz-Innung steht den Betrieben hierbei als starker Partner zur Seite. Aus diesem Grund wurden beim Höhepunkt der Veranstaltung die Betriebe, die sich herausragend engagieren, mit dem Titel „Top-Ausbilder“ ausgezeichnet. Gemeinsam mit ihren prüfungsbesten Automobilkaufleuten oder Kfz-Mechatronikern wurden sie von Obermeister Michael Krammer auf der Bühne geehrt und erhielten als Anerkennung für Ihren Einsatz einen Glaspokal und eine Urkunde.

Große Freude herrschte dabei im AVP AUTOLAND Standort Dingolfing, der als einer der „Top-Ausbilder 2019“ seines Bezirks feierlich ausgezeichnet wurde. Stolz durfte man in diesem Jahr den Pokal und die Urkunde mit den Nachwuchskräften Cyrill Leigraf und Christian Liebl mit nach Hause nehmen. Die beiden absolvierten erfolgreich eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker mit dem Schwerpunkt PKW-Technik und wurden schon im Frühjahr für ihre Leistungen geehrt. Auch Geschäftsführer Georg Winklmeier betonte: „Im AVP AUTOLAND legen wir großen Wert darauf, unseren Auszubildenden so viele Aufstiegsmöglichkeiten wie möglich zu bieten. Der Weg vom Azubi bis zum Abteilungsleiter oder auch Geschäftsführer ist bei uns keine Seltenheit!“

Unser Bild zeigt (v. l.) Michael Krammer, AVP Geschäftsführer Georg Winklmeier, Werkstattleiter Klaus Wagner, Christian Liebl, Cyrill Leigraf und Werkstattleiter Martin Lech im Rahmen der Feierstunde.