Suche

AVP News

Neues Porsche Zentrum Niederbayern.

AVP AUTOLAND Gruppe investiert in die Zukunft.

AVP_GESAMT_News_1620x1080px_4C_PZNdb_Neubau.jpg

Positive Nachrichten aus Plattling: Das Porsche Zentrum Niederbayern, Mekka für alle Sportwagenfans, soll in den nächsten fünf Jahren eine weitreichende Erneuerung erhalten. Konkret soll ein kompletter Neubau entstehen.

Hierfür wird selbstverständlich das bewährte Konzept der AVP AUTOLAND Gruppe, mehrere Automarken an einem Standort zu führen, beibehalten. Das neue Porsche Zentrum wird auf dem bestehenden Gelände in Plattling entstehen. Bayerns größtes Autohaus mit über 70.000 Quadratmetern wird dadurch um eine Attraktion reicher. Entsprechende Gespräche werden augenblicklich geführt, um dieses Mammutprojekt in Perfektion stemmen zu können. Ein große bauliche Maßnahme, die natürlich entsprechend Zeit beansprucht und von Ostbayerns führender Autohandelsgruppe mit etwa fünf Jahren geplant wird.

Das AVP AUTOLAND bleibt damit weiterhin der Platzhirsch in der Region und bietet mit seinen sechs Marken in 16 Betrieben eine optimale Infrastruktur für seine Kunden.

Grund für die umfangreiche Investition ist der stetig wachsende Kundenstamm, der schnell, begeisternd und adäquat bedient werden will. Zudem führt Porsche ein neues Konzept unter dem Motto „Destination Porsche“ ein und will damit die Porsche Zentren dieser Welt zum zentralen Treffpunkt der Porsche Community ausbauen. Der Geschäftsführer des Porsche Zentrum Niederbayern, Andreas Ernst, nennt es „ein Clubheim für Sportwagen Enthusiasten“.

Die Marke soll erlebbar sein.
Auch hier wartet der Sportwagenhersteller mit besonderen Features auf: Der gezielte Einsatz von digitalen Medien, wie Virtual Reality Anwendungen sowie Touchscreens, sollen dem Kunden ein rundum individuelles Erlebnis bieten, mit genau auf ihn zugeschnittenen Produkten und Angeboten aus der Porsche Welt. „So bleiben wir am Puls der Zeit und tragen der immer weiter fortschreitenden Digitalisierung und Elektrifizierung weiter Rechnung“, so Franz Hirtreiter, Vorsitzender der Geschäftsführung der AVP AUTOLAND Gruppe. Ausführliche Informationen zur offiziellen Porsche Corporate Architecture lesen Sie hier.

Dabei wird das neue Design der Räumlichkeiten zeitlos bleiben und somit die Aufmerksamkeit auf die ausgestellten Sportwagen lenken, die weiterhin im Mittelpunkt stehen. Sicher ist: Geschäftsführer Andreas Ernst und sein Team sind bereit für die Destination Porsche.

 

Unser Bild zeigt den ersten Prototyp des neuen Konzepts im kalifornischen Palm Springs.

Quelle: Porsche Newsroom.

 

AVP AUTOLAND ist seit zwei Jahrzehnten Ihr Spezialist für Neuwagen, Gebrauchtwagen und Firmenflotten der Marken Audi, Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Porsche, Škoda und SEAT mit sechzehn Betrieben in Ober- und Niederbayern. Unsere Kfz-Werkstatt- und Serviceleistungen stehen für ein Höchstmaß an Qualität. Mit über 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist AVP AUTOLAND die größte Automobilhandelsgruppe in Ostbayern.

AVP AUTOLAND ist ein Meisterbetrieb der Kfz-Innung und ausbildender Betrieb.

AVP Autoland Newsletter
Folgen Sie AVP Autoland auf