Suche

Spritspartipps.

In der heutigen Zeit hat Benzin sparen nicht nur etwas mit Umweltbewusstsein zu tun. Bei den ständig steigenden Benzinpreisen ist auch Geld sparen angesagt. Wir geben Ihnen ein paar Tipps wie Sie ganz einfach Geld und Benzin sparen können, wenn Sie ein paar Dinge beachten.

  • Ökonomische Fahrweise: Schon bei der Fahrweise lässt sich einiges an Geld einsparen. Lassen Sie nie den Motor warmlaufen, schalten Sie möglichst schnell hoch und fahren Sie mit niedriger Drehzahl. Bei längerem Halten, empfiehlt es sich, den Motor auszuschalten. Wenn es die Situation ergibt, nicht bremsen, sondern das Auto ausrollen lassen, aber nicht im Leerlauf.
  • Geschwindigkeit: Dass schnelles Fahren teuer ist, weiß jeder. Der Verbrauch ist am günstigsten bei einer Geschwindigkeit von 70 bis 100 km/h und dies im höchsten Gang. Auf der Autobahn steigt ab einer Geschwindigkeit von 90 bis 120 km/h der Benzinverbrauch schnell an. Schneller fahren lohnt sich oft nicht, denn es verbraucht viel mehr Benzin, zeitlich gesehen ist man vielleicht 10 Prozent schneller. Achten Sie zudem darauf möglichst früh hochzuschalten. Wer unterhalb von 2000 U/min einen höheren Gang einlegt und kräftig ins Gaspedal drückt, spart viel Benzin.
  • Vorausschauend fahren: Vor allem bei Überlandfahrten bietet es sich an, Abstand zu halten. Muss der Vordermann bremsen, hat man so immer noch die Möglichkeit langsam vom Gas zu gehen und den Wagen rollen zu lassen. Jedes Bremsen kostet Benzin. Die gleiche Situation stellt sich bei einer roten Ampel dar.
  • Kurzstrecken vermeiden: Am meisten Benzin verbraucht das Auto bei Kurzstrecken. Wird das Auto kalt gestartet, schießt der Verbrauch in die Höhe.
  • Richtig bergauf und bergab fahren: Bergauf mit viel Gas und in einem hohen Gang zu fahren ist es spritsparender als mit weniger Gas in einem niedrigen Gang. Zudem sollte man bergauf im Stand die Handbremse anziehen. Löst man diese anschließend beim Einkuppeln wieder, rollt das Auto nicht zurück. Somit lässt sich schneller einkuppeln und Sprit sparen. Bergab wird die Kuppelphase kürzer, wenn die Bremsen schon vor dem Anfahren gelöst wurden und das Auto so beim Einkuppeln schon rollt.
  • Untertourig fahren: Versuchen Sie so oft es geht untertourig zu fahren. Vor allem Innerorts spart diese Fahrweise viel Benzin und Geld. Deshalb sollten Sie dort in einem hohen Gang fahren. Die Ersparnis kann bis zu zwei Liter pro 100 Kilometer betragen.
  • Unnötiger Ballast: Benzin kann auch durch ein paar einfache Maßnahmen gespart werden. Unnötiger Ballast, wie zum Beispiel unbenutzte Gepäckträger oder sonstige schwere Gegenstände im Kofferraum, sollte entfernt werden.
  • Luftdruck überprüfen: Überprüfen Sie den Luftdruck, wenn die Reifen kalt sind. Zu wenig Druck kann zu mehr Spritverbrauch führen, dabei reicht schon ein halbes Bar aus. Auch regelmäßige Ölwechsel können den Spritverbrauch senken.
  • Klimaanlage: Viel Benzin braucht auch die Klimaanlage. Deshalb ist es bei langsamer Fahrt günstiger, ein Fenster leicht zu öffnen und die Klimaanlage auszuschalten.
  • Richtig tanken: Tanken Sie, wenn möglich, nur an jenen Tankstellen, die Ihnen aufgrund ihrer niedrigen Benzinpreise aufgefallen sind. Auch der Wochentag ist entscheidend. Somit ist es günstiger unter der Woche zu tanken, anstatt am Wochenende.

Sie haben den Eindruck, Ihr Auto verbraucht zu viel Benzin obwohl Sie spritsparend fahren und Sie wissen nicht woran es liegt? Dann kommen Sie einfach zu uns zum großen AVP Sprit-Spar-Check und wir checken Ihr Auto durch. Wir prüfen alle verbrauchsrelevanten Funktionen, die Einfluss auf den Kraftstoffbedarf haben und damit auch auf Ihre Geldbörse. Vereinbaren Sie gleich einen Termin.

AVP AUTOLAND ist seit zwei Jahrzehnten Ihr Spezialist für Neuwagen, Gebrauchtwagen und Firmenflotten der Marken Audi, Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Porsche, Škoda und SEAT mit sechzehn Betrieben in Ober- und Niederbayern. Unsere Kfz-Werkstatt- und Serviceleistungen stehen für ein Höchstmaß an Qualität. Mit über 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist AVP AUTOLAND die größte Automobilhandelsgruppe in Ostbayern.

AVP AUTOLAND ist ein Meisterbetrieb der Kfz-Innung und ausbildender Betrieb.

AVP Autoland Newsletter
Folgen Sie AVP Autoland auf