Suche

Die richtige Starthilfe.

So eine Autobatterie hat es in der kalten Jahreszeit schon nicht einfach. Jeder kennt wohl diese Situation, wenn die Batterie streikt. Damit Sie nicht zu lange in der Kälte stehen müssen und Ihren Weg fortsetzen können, geben wir Ihnen eine kurze Anleitung und Tipps, wie man ein Auto fremdstartet. Denn wenn es darauf ankommt, schwirren einem Fragen wie "Welches Kabel muss wo hin?" und "In welcher Reihenfolge müssen die Kabel angeschlossen werden?" durch den Kopf. Mit unserer Hilfe machen Sie alles richtig.

Das Auto mit leerer Batterie wird als Empfängerauto bezeichnet, das mit voller Batterie als Spenderauto.
1.) Was beim Fremdstarten zu beachten ist und gerne vergessen wird, ist, dass beide Autos die identische Voltzahlen haben sollten - also entweder beide 12V oder 24V.
2.) Der Motor des Spenderautos muss aus sein.
3.) Stromverbraucher wie zum Beispiel Radio müssen bei beiden Autos ausgeschaltet sein.
4.) Das rote Kabel wird als nächstes mit einem Ende an den Pluspol der leeren Batterie und mit dem anderen Ende an den Pluspol der vollen Batterie angeschlossen.
5.) Ein Ende des schwarzen Starthilfekabels kommt an den Minuspool des Spenderautos. Das zweite Ende des schwarzen Kabels muss an eine freie, unlackierte Stelle des Motors oder an ein unlackiertes Metallteil im Motorraum des Empfängerautos.
6.) Bitte überprüfen Sie, dass die Startkabel nicht an Ventilatoren, Keil- oder Zahnriemen ankommen, denn diese könnten sonst beim Fremdstarten beschädigt werden.
7.) Als nächster Schritt wird der Motor des Spenderautos angelassen.
8.) Und dann starten Sie auch den Motor des Empfängerautos. Springt das Auto nicht nach wenigen Sekunden an, dann machen Sie eine kurze Pause und versuchen es erneut.
9.) Springt der Motor an, dann das Auto unbedingt laufen lassen, damit sich die Batterie wieder auflädt. Schalten Sie auch alle Verbraucher wie Licht oder Heckscheibenheizung ein. So werden Schäden an der Bordelektronik vermieden, da es wegen der leeren Batterie zu Spannungsspitzen kommen kann.
10.) Entfernen Sie zuerst die schwarzen Minuskabel an beiden Autos und dann die roten Pluskabel an beiden Autos. Bitte achten Sie unbedingt auf diese Reihenfolge.

Macht Ihre Autobatterie öfter Probleme? Dann kommen Sie zu uns. Wir bieten Ihnen einen Batteriecheck an. Fragen Sie unsere Serviceberater danach.

AVP AUTOLAND ist seit zwei Jahrzehnten Ihr Spezialist für Neuwagen, Gebrauchtwagen und Firmenflotten der Marken Audi, Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Porsche, Škoda und SEAT mit sechzehn Betrieben in Ober- und Niederbayern. Unsere Kfz-Werkstatt- und Serviceleistungen stehen für ein Höchstmaß an Qualität. Mit über 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist AVP AUTOLAND die größte Automobilhandelsgruppe in Ostbayern.

AVP AUTOLAND ist ein Meisterbetrieb der Kfz-Innung und ausbildender Betrieb.

AVP Autoland Newsletter
Folgen Sie AVP Autoland auf