AVP AUTOLAND

Manfred Weidinger.

Geschäftsführer Audi Deggendorf.

Freude an der Arbeit bringt den Erfolg.

Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit und ab und an ein deutliches Wort. Mit dieser Haltung ist Manfred Weidinger immer gut gefahren. Der 46-Jährige hat als Auszubildender bei Audi angefangen und ist der Marke immer treu geblieben. Den rasanten Aufstieg von Audi miterleben zu dürfen, war für ihn immer eine Triebfeder. So war der Weg vom Automobilkaufmann zum Geschäftsführer nicht besonders weit. "Wenn man an seiner Arbeit Freude hat, stellt sich der Erfolg ganz von selbst ein", sagt er. Und diese Freude am eigenen Tun, an Kreativität und Mitdenken will er auch als Geschäftsführer von Audi Deggendorf seinen Mitarbeitern vermitteln. Denn nur, wenn alle an einem Strang ziehen, könne es aufwärts gehen.

Manfred Weidinger ist in Neukirchen vorm Wald zuhause. Und ebenso wie "seiner" Automarke Audi ist er auch seinem Heimatort treu geblieben. Das heißt aber nicht, dass ihn die Neugier und der Wunsch, sich weiter zu entwickeln, nicht immer wieder zu neuen Ufern hätte aufbrechen lassen. Nach der Ausbildungszeit im Autohaus Röhr in Passau, verpflichtete er sich für vier Jahre bei der Bundeswehr und arbeitete danach im Autohaus Behringer in Saldenburg. Dann war er sich sicher, in der Automobilbranche soweit firm zu sein, dass er Erfahrungen in einer völlig anderen Sparte sammeln wollte. Er wurde für zwei Jahre Anzeigenberater bei der Neuen Woche in Grafenau. "Als eigenständiger Außendienstmitarbeiter habe ich in dieser Zeit sehr viel gelernt", erzählt Weidinger. Als aber dann der Ruf von seinem alten Lehrherrn kam, ging er wieder zurück zu Audi, blieb drei Jahre im Autohaus Röhr in Vilshofen, machte die Verkaufsleiterausbildung und war dann elf Jahre lang Verkaufsleiter im Audi-Zentrum Passau.

Im Oktober 2010 wechselte Manfred Weidinger zum AVP AUTOLAND. Zunächst übernahm er die Aufgabe als Landkreisverantwortlicher für die drei Betriebe in Landau, Dingolfing und Unterhollerau. Im Januar 2012 wurde er dann Geschäftsführer bei Audi Deggendorf und absolvierte erfolgreich das Geschäftsführerassessment. Hier hat er es sich zur Aufgabe gemacht, seine rund 50 Mitarbeiter zu einem echten Team zu formen, das durch die Freude an der eigenen Arbeit dem Kunden die Sicherheit gibt, beim AVP AUTOLAND zu jeder Zeit bestens betreut zu sein. Seiner Meinung nach muss die Zusammenarbeit ohne Zwang und Druck geschehen. "Sonst funktioniert sie nicht." Er erwartet von seinen Mitarbeitern ständiges Mitdenken und Kreativität. "Unsere Kunden vertrauen uns jede Menge Geld an. Das gibt ihnen das Recht, weit über den Autokauf hinaus von uns für jedes Problem eine Lösung zu erwarten." Zuverlässigkeit und Ehrlichkeit im Umgang mit den Kunden sind deshalb für Manfred Weidinger oberstes Gebot.

 

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz
Diese Webseite verwendet zur Erfassung von anonymen Statistiken Google Analytics. Sie können hier der Erfassung Ihrer Daten widersprechen.