Schließen

avp crew.

Das AVP AUTOLAND gilt mit 800 Mitarbeitern – davon rund 130 Auszubildenden – und neun Geschäftsführern als größte Automobilhandelsgruppe in Ostbayern.

Bei uns vertrauen Kunden auf ein eingespieltes Team in persönlicher Atmosphäre und profitieren dabei von hervorragender Beratung in allen Bereichen. Egal ob als Mitarbeiter aus dem Vertrieb, Service oder Teiledienst – die AVP Crew arbeitet jeden Tag dafür, dass sich jeder Kunde bei uns wohl fühlt.

 

geschichte & WERTE.

Die einzigartige Erfolgsgeschichte des AVP AUTOLAND begann im Jahr 1997 mit der Übernahme des Autohauses Ballach in Regen. Firmengründer Franz Xaver Hirtreiter legte damit den Grundstein für die Expansion der AVP Gruppe bis hin zu den bekannten Dimensionen, die sie heute angenommen hat.

Seit über zwanzig Jahren widmet sich unser Unternehmen dem Service und Vertrieb in Partnerschaft mit ausgewählten Automarken des VW Konzerns. Wir sind über die Jahre gewachsen und haben dabei eine gesunde Unternehmenskultur entwickelt.


Wir leben unsere Werte und sind für diese bei unseren Kunden bekannt:

BEGEISTERND | FAIR | FAMILIÄR | FÜHREND | LEISTUNGSSTARK | SICHER

Lassen Sie sich von unseren wichtigsten MEILENSTEINEN begeistern.


ONLINE MARKETING.
Als führendes Unternehmen ist es von großer Bedeutung, online als auch offline in optimaler Form präsent zu sein. Onlinevertrieb sowie Onlinemarketing wird von unserem breit aufgestellten Team mit großer Verantwortung ausgeführt.

Die Internetabteilung, das interne Marketing-Team und das AVP Shop Team stellen sich gemeinsam den Herausforderungen der Digitalisierung.

 

avp STANDORTE.
Die Marken des VW Konzerns – Audi, Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Porsche, ŠKODA und SEAT – vertreten wir mit 16 Betrieben an neun Orten im gesamten Ostbayern-Raum.


 


MARKTGEBIET.
Als größtes Automobilunternehmen im Raum Ostbayern zieht sich unser Marktgebiet von Raubling im Raum Rosenheim bis hin nach Zwiesel im Osten Bayerns.


AVP IN ZAHLEN.
Diese Absatzzahlen beeindrucken: Bei 11.000 vermarkteten Fahrzeugen kann jährlich ein Umsatz von etwa 400 Millionen Euro erwirtschaftet werden.