Schließen

Die frisch gebackenen Kfz-Mechatroniker Lena Lang und Maximilian Rudolf begeistern mit ihren erstklassigen Prüfungsergebnissen.

 

AVP_AUTOLAND_Prüfungsbesten


Von links nach rechts: Stephan Wollrab (Techn. Leiter, Kfz-Innung Niederbayern), Maximilian Rudolf (Kfz-Mechatroniker, AVP AUTOLAND Deggendorf), Andreas Eggersdorfer (Serviceleiter, AVP AUTOLAND Deggendorf)

AVP_AUTOLAND_Prüfungsbesten

Von links nach rechts: Stephan Wollrab (Techn. Leiter, Kfz-Innung Niederbayern), Lena Lang (Kfz-Mechatronikerin, AVP AUTOLAND Plattling), Günther Breu (Betriebsleiter, AVP AUTOLAND Plattling)

Deggendorf/Plattling. Große Freude herrschte an den AVP AUTOLAND Standorten Deggendorf und Plattling – Ausbildungsbetriebe der beiden diesjährigen Prüfungsbesten aus dem Bezirk Deggendorf.

Lena Lang und Maximilian Rudolf absolvierten mit besonders großem Erfolg ihre mehrjährigen Ausbildungen zum/zur Kfz-Mechatroniker/in mit dem Schwerpunkt Pkw-Technik im AVP AUTOLAND und wurden nun als frisch gebackene/r Gesellin und Geselle mit einer Urkunde sowie einer hochwertigen Smartwatch von der Kfz-Innung geehrt.

Aufgrund der Corona-Pandemie und der bestehenden Regelungen zum Infektionsschutz konnte die geplante Abschlussfeier nicht stattfinden. Obermeister der Kfz-Innung Niederbayern Michael Krammer äußerte sein Bedauern: „Die Freisprechung ist für mich als Obermeister immer einer der schönsten Augenblicke im Jahresverlauf der niederbayerischen Autobranche. Sie würdigt die harte Arbeit der letzten Jahre der Auszubildenden und allen, die an der Ausbildung beteiligt waren. Umso trauriger stimmt es mich, dass die Freisprechungsfeier in diesem Jahr nicht stattfinden kann. Aber gerade wegen der entfallenen Feier gilt es nun, die niederbayerischen Prüfungsbesten besonders zu würdigen.“

Wir gratulieren den beiden Prüfungsbesten zu ihren außerordentlichen Leistungen und können voller Stolz berichten, dass sie unsere Kfz-Werkstätten weiterhin mit ihrem Können und Wissen tatkräftig unterstützen und bereichern werden.