Schließen

Der neue VW Multivan 6.1


AVP Autoland VW Multivan

Ikone, neuester Stand.

Digitalisiert und elektrisiert.
Das Facelift des VW Transporters im Exterieur an der überarbeiteten Front mit neuen Scheinwerfern zu erkennen. Vor allem technisch wurde der neue Multivan auf den neusten Stand gebracht. So ermöglicht die neue elektromechanische Servolenkung den Einsatz von bislang nicht angebotenen Assistenzsystemen. Ab sofort sind ein Spurhalteasisstent, ein Seitenwindassistent, der "Trailer Assist" für das Manövrieren mit Anhänger oder ein Ein- und Ausparkassistent verfügbar. Zusätzlich ist eine Verkehrszeichenerkennung erhältlich. 

Sie sehen genau die Informationen, die Sie sehen wollen.
Die Unterschiede zum aktuellen Modell sind vor allem am Cockpit ersichtlich. Der Multivan 6.1 ist das erste Modell der Marke VW Nutzfahrzeuge, das mit dem "Digital Cockpit" ausgestattet ist. Die neue Schaltzentrale ist das Tachometer der Zukunft: Auf Wunsch lässt sich beim Comfortline die klassische Anzeige gegen ein 26 cm (10,25 Zoll) großes, hochauflösendes und selbstleuchtendes Display tauschen – beim Highline ist es sogar serienmäßig. Das innovative Kombi-Instrument gibt dem Fahrer viele Zusatzinformationen, die weit über Geschwindigkeit und Tankanzeige hinausgehen. Ebenso gehört die dritte Generation des modularen Infotainmentbaukastens zum neuen Bulli. Durch die integrierte SIM-Card sind nun diverse online-basierte Funktionen und Services möglich.

Der Volkswagen Multivan 6.1 ist ab Herbst 2019 erhältlich. Für mehr Informationen sprechen Sie einfach unsere kompetenten VW Nutzfahrzeuge Verkaufsberater an.


AVP Autoland VW Multivan



AVP Autoland Volkswagen Logo

Der VW Konfigurator.
Hier können Sie sich Ihren Wunsch-Neuwagen individuell zusammenstellen.

ZUM KONFIGURATOR




(0)  Verbrauch abhängig vom Ausstattungsumfang. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Ab dem 1. September 2018 wird der neue WLTP (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) den bisherigen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter https://www.volkswagen.de/de/technologie/wltp.html

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen’ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter https://www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Stand: 08/2018.